Joomla TemplatesWeb HostingWeb Hosting
fb3.jpg

SV Pfaffenhofen e.V. - Abteilung Tischtennis

########################################################################

Tischtennisturnier anlässlich des “Tag des Sports“ in Au

 

Gerne leistete unsere Tischtennisabteilung zum wiederholten Male der Einladung der SG Mack Folge, eine 6er Mannschaft zum traditionellen Turnier in die bemerkenswert schöne Halle nach Au zu entsenden.

Hier wartete dann starke Konkurrenz, teilweise auch aus der Bayernliga, auf unsere Mannschaft, die sich  als erfahrener Turnierteilnehmer trotz der Zulosung in eine schwere Gruppe durchaus passabel schlug.

Nach einer durchwachsenen Gruppenphase konnte man sich dann gegen die Mannschaft der TUS Tiefenbach in den Platzierungsspielen durchsetzen und im Rahmen der Siegerehrung die erkämpfte Trophäe in den Händen halten.

 

 

 

Unser Dank geht an die Organisatoren der SG Mack, die einen absolut reibungslosen Turnierablauf gewährleisteten und auch hinsichtlich der Verpflegung während des Turnieres sowie auch bei dem anschließenden, gemütlichen Teil, schlichtweg keine Wünsche offen ließ.

 

Wir kommen gerne wieder.

SV Pfaffenhofen – TSV Neu Ulm II    4 : 9

(Neu Ulm schlichtweg besser)

 

Es gab zwar die eine oder andere etwas engere Entscheidung, doch im Großen und Ganzen präsentierte sich der TSV Neu Ulm schlichtweg spielstärker.

Mit einem guten Platz im Mittelfeld der Tabelle kann unsere erste Herrenmannschaft zum Ende der Saison dann doch auch zufrieden sein.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Martin Stark & Stefan Hofhammer

in den Einzeln: Reinhard Schmöger (1x), Josef Mayer (1x) und Rudolf Zwerenz (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen II – VFB Ulm    8 : 8

(Ausgeglichene Begegnung)

 

In der ausgeglichenen Begegnung gelangen aus den Eingangsdoppeln zwei Punkte und somit der Grundstein für das am Ende erreichten Remis.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte verließ unsere Mannschaft etwas der Schwung und der Gegner glich zum 6 : 6 Zwischenstand aus. Gegen Ende der Begegnung gelang es dann Markus Marr & Michael Gold, das Schlussdoppel für sich zu entscheiden und der Mannschaft den einen Punkt aus dem Spiel zu retten.

Zum Saisonende erreicht unsere zweite Herrenmannschaft somit einen guten vierten Platz in der Tabelle.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Franz Schaffer & Josef Mayer, Lutz Berger & Bernhard Gold sowie

Markus Marr & Michael Gold im Schlussdoppel

 

in den Einzeln: Michael Gold (1x), Markus Marr (2x), Josef Mayer (1x) und Bernhard Gold (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen III – SF Rammingen II    4 : 9

(Relativ deutliche Niederlage)

 

Nun sind die uns wohlbekannten Sportfreunde aus Rammingen bislang nicht als Angstgegner unserer dritten Herrenmannschaft in Erscheinung getreten. Mit neuer Aufstellung könnten sie es offensichtlich noch werden, denn nach drei abgegebenen Eingangsdoppeln gelangen lediglich noch vier Punkte aus der Einzelkonkurrenz.

Dennoch gelingt es der Mannschaft um Mannschaftsführer Markus Rupp, einen guten, siebten Platz im Mittelfeld der Tabelle zu belegen. Das zu Saisonbeginn anvisierte Ziel des Klassenerhaltes konnte damit besser als gedacht erreicht werden.

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln: Manuel Vogel (2x), Hans Thomas (1x), und Yannik Geisinger (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen I Jugend – SC Vöhringen IV      5 : 5

(Personalsorgen)

 

Zum wiederholten Male musste unsere Mannschaft mit lediglich drei Spielern antreten. Dennoch gelang es den Spielern mit ihrem engagierten Auftritt ihre Leistung zu krönen und ein Remis herauszuspielen.

Das ist aller Achtung wert!

Mit dem zum Saisonende erreichten, fünften Platz in der Tabelle kann man letztendlich durchaus zufrieden sein.

Gar nicht auszudenken, was für eine Mannschaft möglich gewesen wäre, die konstant zu viert antritt.

 

Die Punkte erzielten:

 

Im Doppel: Yannik Hornung & Mathias Kracklauer (1x)

in den Einzeln: Mathias Kracklauer (1x), Cornelius Huber (2x) und Yannik Hornung (1x)

 

 

Nachwuchs gesucht

 

Tischtennis ist die schnellste Ballsportart der Welt und zählt zudem zu den fairsten Sportarten überhaupt.

Ausdauer, Geschicklichkeit und jede Menge Konzentration werden hierbei gefordert und gefördert.

Wir, die Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen, machen dir den Einstieg leicht und unterstützen dich mit unserem hervorragenden Betreuerstab.

Komm doch einfach vorbei, bring deine Freunde mit und schau dir an, was wir zu bieten haben.

Wir freuen uns auf dich!

 

Das Jugendtraining findet in der Hermann-Köhl-Sporthalle statt.

Es wird immer freitags (nicht in den Ferien) von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr trainiert.

Unser Jugendleiter, Heribert Weber ist unter der Rufnummer 07309/41536 erreichbar.

Auf geht´s !

 

 

Termine !

 

Abteilungsversammlung am Freitag, 04.05.2018 um 19:00 Uhr Vereinsheim SV Pfaffenhofen

 

Tischtennisturnier der SG Mack am Samstag, 12.05.2018, vermutl. gg. 10:00 Uhr in AU

########################################################################

SSG Ulm 1999 II - SV Pfaffenhofen    0 : 9

(?!)

 

Unsere erste Herrenmannschaft reiste guter Dinge und hoch motiviert nach Ulm und - …… - stand vor verschlossenen Hallenpforten. Nach einer mehr als gebührlichen Wartezeit beschloss die Mannschaft, als immer noch kein Gegenspieler in Sicht war, eben dieses Warten zu beenden und trat unverrichteter Dinge die Heimreise an.

Die beiden somit erworbenen Punkte werden gerne an- und mitgenommen, der spielerische Wettbewerb wäre unserer Mannschaft jedoch selbst bei einer Niederlage deutlich lieber gewesen.

 

 

SV Pfaffenhofen II – ASV Bellenberg III    9 : 1

(Hoch überlegen)

 

Gleich zu Beginn der Begegnung gingen die Eingangsdoppel allesamt glatt in drei Sätzen an den SV Pfaffenhofen und auch in der anschließenden Einzelkonkurrenz agierte unsere Mannschaft schonungslos dominant. Nicht ein Spiel ging in einen vierten oder gar fünften Satz, wobei eingeräumt werden muss, dass der Ehrenpunkt für den ASV Bellenberg ebenso deutlich erzielt wurde.

Die Gesamtspieldauer von lediglich 80 Minuten erscheint schon rekordverdächtig und auch das Ergebnis spricht eigentlich für sich.

Insgesamt eine beachtenswerte Mannschaftsleistung und verdiente Punkte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Michael Gold & Markus Marr, Franz Schaffer & Josef Mayer

sowie Dominik Thomas & Bernhard Gold

 

in den Einzeln: Michael Gold (2x), Franz Schaffer (1x), Markus Marr (1x), Josef Mayer (1x)                                                      und Bernhard Gold (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen III – TSV Illertissen III     9 : 6

(Wichtige Punkte und ein Top-Spiel)

 

Eine gnadenlos enge Begegnung findet das glückliche, aber so auch verdiente Ende mit zwei Punkten gegen den Abstieg für Pfaffenhofen III.

Zu Beginn der Begegnung, die im gesamten Spielverlauf niemals an Spannung verlor, ging es in den Eingangsdoppeln knapp her.  Alle drei Doppel gingen in den fünften Satz, wobei zwei zu 9 verloren gingen und nur eines zu 10 gewonnen werden konnte.

Während in der anschließenden Einzelkonkurrenz die erste Spielhälfte noch nahezu ausgeglichen verlief, gelang dem Gegner in der zweiten Hälfte lediglich noch ein Punkt.

Die von Gerald Dirr und Markus Rupp eingeleitete Schlussoffensive setzte sich über das hintere Paarkreuz fort und es gelang am Ende ein Erfolg, mit dem man so - und in dieser Höhe - vor der Begegnung nicht gerechnet hatte.

Insgesamt gingen 8 Spiele in den fünften und entscheidenden Satz, wovon jede Mannschaft jeweils 4 für sich entscheiden konnte.

Am Ende ein souveräner Auftritt der Herren III mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Markus Rupp & Gerald Dirr

 

in den Einzeln: Manuel Vogel (2x), Markus Rupp (2x), Gerald Dirr (1x),

Yannik Geisinger (1x) und Lutz Berger (2x)

 

 

SV Pfaffenhofen I Jugend – TTC Witzighausen III      2 : 6

(Personalsorgen)

 

Trotz einer, insgesamt engagierten Leistung, war für unsere, lediglich mit drei Spielern angetretenen Mannschaft, einfach nichts zu holen. Auch die eine oder andere knappe Entscheidung war dabei und es bleibt der bittere Nachgeschmack, dass mit einer kompletten Mannschaft durchaus mehr zu holen gewesen wäre.

 

Die Punkte erzielten:

in den Einzeln: Mathias Kracklauer (1x) und Yannik Hornung (1x)

 

 

Nachwuchs gesucht

 

Tischtennis ist die schnellste Ballsportart der Welt und zählt zudem zu den fairsten Sportarten überhaupt.

Ausdauer, Geschicklichkeit und jede Menge Konzentration werden hierbei gefordert und gefördert.

Wir, die Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen machen dir den Einstieg leicht und unterstützen dich mit unserem hervorragenden Betreuerstab.

Komm doch einfach vorbei, bring deine Freunde mit und schau dir an, was wir zu bieten haben.

Wir freuen uns auf dich!

 

Das Jugendtraining findet in der Hermann-Köhl-Sporthalle statt.

Es wird immer freitags (nicht in den Ferien) von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr trainiert.

Unser Jugendleiter, Heribert Weber ist unter der Rufnummer 07309/41536 erreichbar.

Auf geht´s !

########################################################################

SV Pfaffenhofen – TTC Senden Höll II   7 : 9

(Denkbar knapp)

 

In einer sehr ausgeglichenen Partie konnte zu Beginn nur eines der Eingangsdoppel gewonnen werden und genau dies war – was natürlich zu diesem Zeitpunkt noch keiner wusste - am Ende spielentscheidend.

In der Einzelkonkurrenz verlief der Start ebenfalls verhalten und unsere Mannschaft lag rasch mit 1 : 5 zurück. Mit einem Punkt von Rudolf Zwerenz gelang es dann, den freien Fall etwas abzubremsen und auf einen Stand von 7 : 8 aufzuschließen. Das folgende Schlussdoppel allerdings ging im fünften Satz an den Gegner, womit unsere Mannschaft am Ende mit leeren Händen dastand.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Heribert Weber & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Heribert Weber (1x), Rudi Zwerenz (1x), Ralf Feuerstein (2x),

Stefan Hofhammer (1x) und Reinhard Schmöger (1x)

 

 

 

SPVGG Au - SV Pfaffenhofen II     9 : 0

(0 Chance beim Tabellenführer)

 

Keinen guten Tag erwischte unsere zweite Mannschaft beim Spiel in Au. Der Tabellenführer präsentierte sich erwartet spielstark und lies unserer Mannschaft keine Chance. Einzig Stefan Gold gelang es, seinen Gegner in den fünften Satz zu zwingen, doch auch hier konnte sich der Spieler aus Au letztendlich durchsetzen.

 

###########################################################################

TSF Ludwigsfeld II - SV Pfaffenhofen   9 : 2

(Ergebnis wie erwartet)

 

Von Beginn an präsentierte sich der Gegner in Ludwigsfeld erwartet spielstark und erzielte zügig, nach nur einem gewonnenen Eingangsdoppel für unsere Mannschaft, eine Führung von 3 : 1 Punkten.

Aus dem weiteren Spielverlauf gelang es lediglich Heribert Weber noch einen Punkt zu erzielen, dies dann allerdings sehr deutlich in 3 Sätzen.

Von den beiden Spielen, die in den fünften und entscheidenden Satz gingen, konnte unsere Mannschaft keines gewinnen.

Gegen die spielstarke Mannschaft aus Ludwigsfeld brauch sich jedoch keiner über das Ergebnis einen Kopf zu machen, schließlich belegt man einen guten 6. Platz in der Tabellenmitte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Heribert Weber & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Heribert Weber (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – SV Lonsee III     5 : 9

(Ärgerliche Niederlage)

 

Keinen guten Tag erwischte unsere dritte Mannschaft in dem, auf den Freitagabend verlegten verbandsspiel. Dem in Topbesetzung angereisten Gegner gelangen gleich drei Punkte aus den Eingangsdoppeln und im übrigen Spielverlauf lief man genau diesen Punkten hinterher.

Von insgesamt 8 Spielen, die in den fünften Satz gingen, konnte unsere Mannschaft nur 3 für sich entscheiden. Ob Nervenstärke oder einfach nur Pech sei dahingestellt, insgesamt eine ärgerliche Niederlage.

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln: Manuel Vogel (1x), Yannik Geisinger (1x), Markus Rupp (1x), Gerald Dirr (1x)

und Johann Thomas (1x)

 

TTC Setzingen II - SV Pfaffenhofen III    9 : 4

(Kaum eine Chance)

 

Eine schwere Aufgabe wartete in Setzingen auf unsere Mannschaft, die damit an diesem Wochenende gleich zweimal anzutreten hatte. Auch hier gelang kein Punkt aus den Eingangsdoppeln und in Anbetracht der Spielstärke des Gegners bedeutete dies auch, dass eine Punktmitnahme aus Setzingen in weite Ferne gerückt war.

Dennoch gelang noch der eine oder andere überraschende Punkt und man konnte die Mannschaft aus Setzingen noch ein klein wenig ärgern, - mehr aber auch nicht.

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln: Dieter Raasch (1x), Markus Rupp (2x) und Johann Thomas (1x)

 

 

TSV Illertissen III - SV Pfaffenhofen I Jugend  6 : 0

(Kurz und schmerzlos)

 

Das einzige Spiel, das über eine Distanz von vier Sätzen ausgetragen wurde, war das Eingangsdoppel von Cornelius Huber und Theo Schurr. Alle weiteren Begegnungen gingen klar

mit 3 : 0 an Illertissen.

Schwamm drüber und weitermachen.

 

######################################################################

SV Pfaffenhofen – TSV Holzheim II   4 : 9

(Gegner schlichtweg besser)

Das Spiel gegen den Favoriten aus Holzheim verlief im Grunde genommen erwartungsgemäß.

Das zwei der Eingangsdoppel gewonnen werden konnten, war schon eine tolle Sache und auch Ralf Feuerstein und Stefan Hofhammer konnten den TSV Holzheim mit ihren toll erkämpften Einzeln noch ein klein wenig ärgern. Letztendlich allerdings war gegen den spielstarken Tabellenführer aus Holzheim nun wirklich nichts zu holen.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Heribert Weber & Rudolf Zwerenz sowie Ralf Feuerstein & Reinhard Schmöger

 

in den Einzeln: Stefan Hofhammer (1x) und Ralf Feuerstein (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen II – TSV Obenhausen II  9 : 5

(Alle Achtung)

 

Obwohl der Gegner aus Obenhausen aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle lediglich zu viert anreiste, gelangen der verbliebenen Rumpfmannschaft dann doch beachtliche 5 Punkte aus dem Spiel heraus.

Für den SV Pfaffenhofen lief es in den Eingangsdoppeln zunächst nach Maß, - drei Punkte, was will man mehr.

Im vorderen Paarkreuz allerdings zeigte sich der Gegner äußerst spielstark und konnte gleich 4 Punkte – wenn auch einmal sehr knapp im fünften Satz – erringen. Somit war unser mittleres Paarkreuz gefragt, welches dann doch über die Qualität verfügte, 3 von vier möglichen Punkten zu erspielen. Nach Abzug der Punkte für die nicht angetretenen Gegner zeigte die Zähltafel den verdienten 9:5 Endstand.

 

Zum Man “of the Match“ avancierte unser Franz Schaffer mit zwei gewonnen Einzeln und dem, zusammen mit Stefan Gold erspielten Punkt aus den Eingangsdoppeln.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Markus Marr & Lutz Berger sowie Franz Schaffer & Stefan Gold

 

in den Einzeln: Franz Schaffer (2x) und Bernhard Gold (1x).

 

 

 

SSV Ulm V - SV Pfaffenhofen Jungen U 18    1 : 6

(Eine klare Sache)

 

Unter der qualifizierten Anleitung von Stefan Gold, aus dem Kader unserer aktiven Mannschaft II, gelang ein hoher, aber durchaus auch verdienter Auswärtssieg in Ulm.

Von Beginn an zeigte sich unsere Mannschaft spielstärker als der Gegner und konnte, wenn auch etwas glücklich und knapp, beide Eingangsdoppel im fünften Satz für sich entscheiden.

In der Einzelkonkurrenz musste sich dann Yannik Hornung trotz guter Leistung seinem Gegner geschlagen geben.

Mathias Kracklauer behielt in seinem wichtigen Einzel auch im fünften Satz die Nerven und konnte dieses für sich entscheiden.

Mit einer ebenfalls hervorragenden Leistung setzte Cornelius Huber den Schlusspunkt unter die aus Pfaffenhofener Sicht überaus erfolgreiche Begegnung.

 

Man oft he Match

ist Cornelius Huber, der zusammen mit Theo Schurr ein Eingangsdoppel gewinnen konnte und aus zwei Spielen aus der Einzelkonkurrenz als Sieger hervorging

 

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Cornelius Huber & Theo Schurr und Yannik Hornung & Mathias Kracklauer

 

in den Einzeln: Cornelius Huber (2x), Theo Schurr (1x) und Mathias Kracklauer (1x)


##########################################################################

TTC Witzighausen II - SV Pfaffenhofen 8 : 8

(Gerechte Punkteteilung)

 

In einer sehr ausgeglichenen Begegnung gegen den mit lediglich 5 Spielern angetretenen Gegner gelang es unserer Mannschaft insbesondere gegen Ende der zweiten Spielhälfte wichtige Punkte zu erringen. Nach nur einem gewonnenen Eingangsdoppel durchlief die Begegnung eine Berg- und Talfahrt und gegen Ende gelang es Rudolf Zwerenz & Heribert Weber leider nicht, das Schlussdoppel für sich und ihre Mannschaft zu entscheiden.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  (1 Punkt, da Gegner nicht angetreten)

 

 

in den Einzeln: Stefan Hofhammer (2x), Martin Stark (1x), Rudolf Zwerenz (1x)

und Ralf Feuerstein (1x), zuzüglich der 2 Punkte, da Gegner nicht angetreten

 

 

 

TTC Senden-Höll - SV Pfaffenhofen III     9 : 5

(Nicht chancenlos – aber hat halt nicht gereicht)

 

Reichlich schwer tat sich unsere dritte Herrenmannschaft gegen die gut besetzte Mannschaft in Senden. Zu Beginn gelang es lediglich nur ein Doppel zu gewinnen, doch bis kurz vor Schluss hielt man recht gut mit. Allerdings mussten gegen Ende der Begegnung drei Spiele in Folge abgegeben werden, womit das Spiel letztendlich auch verdient an Senden ging.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Johann Thomas & Markus Rupp

 

in den Einzeln: Johann Thomas (1x), Manuel Vogel (2x) und Gerald Dirr (1x)

##########################################################################

SV Nersingen - SV Pfaffenhofen III     9 : 6

(Am Ende kein Glück gehabt)

 

Im Grunde genommen lieferte unsere Mannschaft beim Tabellendritten in Nersingen eine durchaus beachtliche Leistung ab. Schade, dass von den Eingangsdoppeln nur eines gewonnen werden konnte und somit hinten raus halt doch der eine oder andere Punkt fehlte.

Gemessen an den insgesamt 6 Spielen, die im fünften Satz entschieden wurden, verlief die Begegnung über weite Strecken anfangs durchaus ausgeglichen. In der zweiten Spielhälfte gelang es dann allerdings nur noch Manuel Vogel, sein Spiel zu gewinnen, alle anderen Punkte gingen, wenn zum Teil auch sehr knapp, an den Gegner.

Letztendlich gelang es, eine gute Mannschaftsleitung zu zeigen, auf die ganz sicherlich noch aufgebaut werden kann. Am Kampfgeist lag es ganz sicher nicht.

 

Man of the Match ist mit einem gewonnenen Doppel und zwei Einzeln, die er ebenfalls für sich entscheiden konnte:

Manuel Vogel

 

Doch auch Dominik Wolf, Eigengewächs aus unsrer Jugend, der kurzfristig ersatzweise eingesprungen war, gebührt aufgrund seiner Leistung und seines Punktgewinns eine ordentliche Portion Respekt!

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Manuel Vogel & Gerald Dirr

 

in den Einzeln: Dominik Wolf (1x), Manuel Vogel (2x), Markus Rupp (1x),

und Lutz Berger (1x)


#############################################################################

SV Pfaffenhofen – SC Staig V    7 : 9

(Leider etwas Pech dabei)

 

Bereits zu Beginn der Begegnung gelang nur ein Punkt aus den Eingangsdoppeln und somit alles andere als ein gelungener Start. In der Einzelkonkurrenz verlief die Partie sehr ausgeglichen, wobei auch hier im mittleren Paarkreuz ein Punkt sehr knapp im fünften Satz abgegeben werden musste.

Doch zunächst gelang es Ralf Feuerstein und Reinhard Schmöger in der entscheidenden Phase im hinteren Paarkreuz zwei Punkte infolge zu erringen und somit beim hart erkämpften Stand von 7 : 8 zumindest den Weg in das Schlussdoppel zu bereiten.

Das verdiente Unentschieden lag greifbar nahe, doch auch hier agierte die Mannschaft aus Staig in einem sehr spannenden Match einen Tick glücklicher und so kam es, dass unsere Mannschaft letztendlich mit leeren Händen dastand.

Ob das nun an den Eingangsdoppeln, oder dem so knapp abgegebenen Spiel aus dem mittleren Paarkreuz lag, sei dahingestellt, doch erscheint es als sicher, das dort, wo man kein Glück hatte, am Ende auch noch Pech dazu kam.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Martin Stark & Stefan Hofhammer

 

in den Einzeln: Martin Stark (1x), Heribert Weber (1x), Rudi Zwerenz (1x) Ralf Feuerstein (1x),

und Reinhard Schmöger (2x)

 

 

SV Pfaffenhofen II – TSG Oberkirchberg II    9 : 6

(Wichtiger Heimerfolg)

 

Zwei gewonnene Eingangsdoppel bereiteten offensichtlich den Weg zu diesem wichtigen Heimerfolg, denn in der Gesamtbetrachtung verlief die Begegnung durchaus ausgeglichen.

Erst im Schlussspurt gelang es unserem hervorragend besetzten, mittleren und hinteren Paarkreuz, drei Punkte infolge auf der Haben-Seite zu verbuchen, womit sich unsere Mannschaft nicht nur absetzten – sondern in Person des kurzfristig, aus dem Ausland angereisten, Gerald Dirr - auch den Schlusspunkt unter die durchaus spannende Partie setzen konnte.

Mit je einem gewonnenen Eingangsdoppel, zwei ebenfalls erfolgreich bestrittenen Spielen in der Einzelkonkurrenz und somit einer Beteiligung an jeweils 3 Punkten, teilen sich

 

Manuel Vogel und Michael Gold den begehrten Titel zum

 

“Man oft the Match“!

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Gerald Dirr & Bernhard Gold, Franz Schaffer & Stefan Gold

sowie Michael Gold & Manuel Vogel

 

in den Einzeln: Franz Schaffer (1x), Josef Mayer (1x) und Bernhard Gold (1x), Michael Gold (2x),                   Manuel Vogel (1x) und last but - not least: Gerald Dirr (1x)

##############################################################

SV Pfaffenhofen III – SV Göttingen II    9 : 2

(Gut gelaufen)

 

Im Spiel gegen den SV Göttingen Ulm hatte unsere Mannschaft von Beginn an einen starken Lauf. Es mussten lediglich ein Punkt aus den Eingangsdoppeln und auch nur ein Punkt aus dem mittleren Paarkreuz abgegeben werden.

Eine solide Partie mit einem hervorragenden Ergebnis.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Manuel Vogel & Johann Thomas sowie Gerald Dirr & Markus Rupp

 

in den Einzeln: Manuel Vogel (2x), Johann Thomas (2x), Gerald Dirr (1x),

Lutz Berger (1x) und Yannik Geiseinger (1x)

 

 

SV Aufheim - SV Pfaffenhofen II     6 : 9

(Gut gelaufen Teil II)

 

Die Auswärtsbegegnung in Aufheim lief mit zwei gewonnenen Eingangsdoppeln schon mal ganz gut an, wobei zu Beginn in der Einzelkonkurrenz der Motor etwas stotterte und erst im mittleren und hinteren Paarkreuz Punkte erspielt werden konnten. Auch im zweiten Durchgang überzeugte unser mittleres sowie das hintere Paarkreuz als schlagkräftiger Teil der Mannschaft und lieferte vier Punkte infolge. Insgesamt allerdings eine starke Mannschaftsleistung, zu der jeder einen Teil beitragen konnte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Franz Schaffer & Markus Marr sowie Michael & Stefan Gold

 

in den Einzeln: Franz Schaffer (2x), Josef Mayer (1x), Bernhard Gold (2x), und Markus Marr (2x)

######################################################################

TSV Holzheim - SV Pfaffenhofen    9 : 2

(Favorit gewinnt)

 

Erwartet spielstark präsentierte sich der TSV Holzheim und wurde seiner Favoritenrolle in allen Belangen gerecht. Bei insgesamt sechs Spielen, die in den fünften Entscheidungssatz gingen, gelang es dann unserer Mannschaft dennoch, zwei dieser Begegnungen für sich zu entscheiden, was gegen einen solchen Gegner durchaus als Erfolg gewertet kann.

Ansonsten geht der Sieg für den TSV Holzeheim in Anbetracht des Spielverlaufes natürlich völlig in Ordnung, wobei nicht unterschlagen werden soll, das sich Heribert Weber zweimal – und Martin Stark einmal – sehr, sehr sehr knapp - im fünften Satz geschlagen geben mussten.

Die Wahl zum Mann des Spiels fällt eindeutig auf Rudolf Zwerenz, der sich nicht nur in Holzheim in bestechender Form präsentierte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Hofhammer & Martin Stark

 

in den Einzeln: Rudolf Zwerenz (1x)

 

 

VfB Ulm - SV Pfaffenhofen II   5 : 9

(Wichtige Punkte gewonnen)

 

Mit zwei Punkten aus den Eingangsdoppeln gelang ein nicht allzu schlechter Start in die Begegnung, wenn auch Josef Mayer & Bernhard Gold sich erst im fünften Satz zu 9 durchsetzen konnten. In Anbetracht des sehr engen Spielverlaufes jedoch ein verdienter, hart erkämpfter Arbeitssieg.  Nach dem 2 zu 2 Ausgleich mit Beginn der Einzelkonkurrenz gelangen unserer Mannschaft paarkreuzüberschreitend 5 Punkte in Folge und somit eine Führung mit 7 : 2 Punkten. Der Gegner allerdings gab sich noch keinesfalls geschlagen und konnte – wenn auch knapp und nach heftigem Widerstand - im zweiten Spielabschnitt im vorderen und mittleren Paarkreuz drei Punkte in Folge erringen. Gut, dass in dieser Phase dann Franz Schaffer und Josef Mayer mit all ihrer Routine am Start waren und völlig souverän die beiden fehlenden Punkte zum 9 : 5 Auswärtserfolg beisteuern konnten. In der Gesamtbetrachtung eine hervorragende Mannschaftsleistung, die ein gutes Polster in Richtung Tabellenende verschafft.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Josef Mayer & Bernhard Gold

sowie Reinhard Schmöger & Stefan Gold im Schlussdoppel

 

in den Einzeln: Reinhard Schmöger (1x), Franz Schaffer (2x), Josef Mayer (2x), Michael Gold (1x)                                                   und Bernhard Gold (1x)

 

 

 

Die Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen wünscht allen Tischtennisfreunden, ihren Familien sowie den Gönnern und Sponsoren eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018.

Ein besonderer Dank geht an unsere Pizzeria “Lucania“ für die zuverlässige und beständig gute Gastfreundschaft !

#####################################################################

SC Staig V - SV Pfaffenhofen    9 : 6

(Das muss so hingenommen werden)

 

Unsere erste Herrenmannschaft verzichtete zu Gunsten der unteren, im Abstiegskampf befindlichen Mannschaften der Abteilung, auf entsprechenden Ersatz und tat sich natürlich schwer. So konnte zu Beginn der Begegnung lediglich nur eines der Eingangsdoppel gewonnen werden, wobei sich die anschließende Einzelkonkurrenz durchwachsen gestaltete. Erwartungsgemäß gelang es dem, als Ersatz eingesprungenen Marcel Hübner nicht, seine Mannschaft im hintern Paarkreuz im Spiel zu halten, dazu hingen die Früchte schlichtweg zu hoch. Dennoch bedankt sich die Abteilung an dieser Stelle herzlichst für seinen Einsatz.

Einen bärenstarken Auftritt lieferte Rudolf Zwerenz ab, der am Gewinn des Eingangsdoppels beteiligt war und in der Einzelkonkurrenz beide Spiele gewinnen konnte. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass auch Ralf Feuerstein einen super Auftritt hatte, zwei Spiele für sich entschied und mit Marcel Hübner in den Eingangsdoppeln den Gegner in den vierten Satz zwingen konnte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Heribert Weber & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Rudolf Zwerenz (2x), Ralf Feuerstein (2x) und Manuel Vogel (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen II – SV Aufheim     8 : 8

(Spannung von Anfang an )

 

Zu Beginn der Begegnung gelang gegen den Favoriten aus Aufheim leider nur 1 Punkt aus den Eingangsdoppeln, doch in der anschließenden Einzelkonkurrenz kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte sich am Ende durch einen entfesselt aufspielenden Reinhard Schmöger sowie einem starken hinteren Paarkreuz in das Schlussdoppel retten. Auch hier gelang ein souveräner Auftritt und am Ende stand eine Punkteteilung, mit der unsere Mannschaft sehr zufrieden sein kann.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Michael Gold & Franz Schaffer,

sowie Reinhard Schmöger & Stefan Gold im Schlussdoppel

 

in den Einzeln: Reinhard Schmöger (2x), Franz Schaffer (1x), Stefan Gold (1x), Josef Mayer (1x)                                                    und Bernhard Gold (1x)

 

 

SV Göttingen - SV Pfaffenhofen II     3 : 9

(Wichtige Punkte )

 

Mit diesem souveränen Auswärtserfolg verabschiedet sich die dritte Herrenmannschaft von den Abstiegsrängen und geht in die Winterpause. Dem Gegner gelangen lediglich ein Punkt aus den Eingangsdoppeln sowie zwei Punkte aus der Einzelkonkurrenz im vorderen und mittleren Paarkreuz.

Insgesamt ein souveräner Auftritt mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Johann Thomas & Markus Marr

sowie Markus Rupp & Yannik Geisinger

 

in den Einzeln: Johann Thomas (1x), Markus Marr (2x), Markus Rupp (1x), Gerald Dirr (1x),

Yannik Geisinger (1x) und Lutz Berger (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen I Jugend – TSV Illertissen III      3 : 6

(Nicht ganz gereicht)

 

Trotz eines insgesamt ganz ordentlichen Auftrittes gelang es unserer Jugendmannschaft nicht, das Spiel an sich zu reißen. Zwei etwas knappe Niederlagen in der Einzelkonkurrenz waren nicht mehr zu kompensieren und führten zum 3 : 6 für Illertissen. Dennoch eine Leistung, mit der auch das Betreuerteam sicherlich leben kann.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Dominik Wolf & Yannik Hornung

in den Einzeln: Yannik Hornung (1x) und Dominik Wolf (1x)


################################################################

TSV Neu Ulm II - SV Pfaffenhofen    9 : 4

(Schwere Aufgabe)

 

Möglicherweise wäre ein zweiter Punkt aus den Eingangsdoppeln und ein Heribert Weber mit im Kader ein 8 : 8 wert gewesen – möglicherweise -. Doch auch so schlug sich unsere Mannschaft relativ wacker und konnte insbesondere im mittleren und hinteren Paarkreuz Akzente setzen. Auch sonst war die eine oder andere sehr knappe Entscheidung dabei, doch von vier Spielen, die im fünften Satz entschieden wurden, konnte nur eines gewonnen werden. Dies wiederum führt dazu, dass die Niederlage insgesamt etwas hoch erscheint.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Ralf Feuerstein & Markus Rupp

 

in den Einzeln: Markus Rupp (1x), Rudi Zwerenz (1x), und Ralf Feuerstein (1x)

 

 

TSV Illertissen - SV Pfaffenhofen II     9 : 1

(Klare Niederlage)

 

In der Gesamtbetrachtung kann hervorgehoben werden, dass drei Spiele in den fünften und entscheidenden Satz gingen, zwei der Eingangsdoppel und eines aus dem vorderen Paarkreuz.

Im Übrigen agierte unsere Mannschaft ohne Aussicht auf Erfolg und kam es, dass lediglich Bernhard Gold im hinteren Paarkreuz einen Punkt für sich und seine Mannschaft erzielen konnte.

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln: Bernhard Gold (1x)

 

 

SC Vöhringen IV - SV Pfaffenhofen I Jugend     6 : 1

(Chancenlos)

 

Gegen den ohnehin schon recht starken Gegner trat unsere Mannschaft lediglich mit drei Spielern an. Entsprechend fiel das Ergebnis aus, wobei Mathias Kracklauer der beachtenswerte Ehrenpunkt gelang.

 

Die Punkte erzielten:

in den Einzeln: Mathias Kracklauer (1x)

###################################################

SV Pfaffenhofen – SSG Ulm 1999 II    9 : 3

(Gut gelaufen)

 

Im Spiel gegen die SSG Ulm hatte unsere Mannschaft von Beginn an einen starken Lauf. Es mussten lediglich ein Punkt aus den Eingangsdoppeln und jeweils ein Punkt aus dem vorderen sowie mittleren Paarkreuz abgegeben werden.

Eine solide Partie mit einem soliden Ergebnis.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Martin Stark & Ralf Feuerstein und Heribert Weber & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Martin Stark (2x), Heribert Weber (2x), Rudi Zwerenz (1x),

Stefan Hofhammer (1x) und Manuel Vogel (1x)

 

 

TSV Obenhausen II - SV Pfaffenhofen II     3 : 9

(Gut gelaufen Teil II)

 

Die Auswärtsbegegnung in Obenhausen lief mit drei gewonnenen Eingangsdoppeln schon mal hervorragend an und gestaltete sich in der Einzelkonkurrenz mit einigen, sehr knappen Entscheidungen in den fünften Sätzen spannend. Der starke Auftritt unseres, mit Bernhard Gold und Gerald Dirr bestens besetzten, hinteren Paarkreuzes, brachte unsere Mannschaf mit 8 : 1 in Führung wobei erst Franz Schaffer im mittleren Paarkreuz den Schlusspunkt setzten konnte.

Also trotz kleinem Schönheitsfehler im vorderen Paarkreuz auch hier eine solide Partie mit einem soliden Ergebnis.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Josef Mayer & Bernhard Gold, Franz Schaffer & Gerald Dirr

sowie Michael & Stefan Gold

 

in den Einzeln: Franz Schaffer (2x), Josef Mayer (1x) und Bernhard Gold (1x), Michael Gold (1x)

und last but - not least: Gerald Dirr (1x)

 

 

TSV Illertissen III - SV Pfaffenhofen III     8 : 8

(Glückliches Remis)

 

In der Nachholpartie in Illertissen gelangen zu Beginn der Begegnung durch die taktisch richtige Aufstellung der Teams zwei Punkte aus den Eingangsdoppeln, doch bis zur Spielmitte lag unsere Mannschaft mit 5 : 3 zurück.  Allein die Zahl, nämlich 8 ! der im fünften Satz entschieden Spiele, gibt Einblick in die hart umkämpfte Begegnung, wobei der SV Pfaffenhofen mental stärker auftrat und 6 dieser Spiele für sich entscheiden konnte. Letztendlich konnte sich die Mannschaft um Mannschaftsführer Markus Rupp in das Schlussdoppel retten, welches dann, wie könnte es anders sein, im fünften Satz zu Gunsten des SV Pfaffenhofen entschieden werden konnte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Yannik Geisinger & Markus Rupp,

sowie Hans Thomas & Markus Marr, auch Schlussdoppel

 

in den Einzeln: Markus Marr (2x), Yannik Geisinger (1x), Markus Rupp (1x) und Hans Thomas (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen III – TSV Langenau III    5 : 9

(Pech dabei)

 

Mit nur einem gewonnenen Eingangsdoppel ging es in die Partie und die erste Spielhälfte gestaltete sich sehr durchwachsen. In der zweiten Spielhälfte gelang schlichtweg kein Punkt mehr, wobei keines der im fünften Satz entschiedenen Spiele an den SV Pfaffenhofen ging und somit durchaus eine ordentliche Portion Pech mit dabei war.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Hans Thomas & Markus Marr

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Markus Rupp (1x) und Hans Thomas (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen I U 18 – SV Aufheim II    6 : 2

(Souveräner Auftritt)

 

Das Eingangsdoppel mit eingerechnet, gelangen dem Gegner zwei Punkte und das wiederum gibt Aufschluss im Hinblick auf die Überlegenheit unserer Jugendmannschaft in diese Begegnung.

Das spannendste Spiel der Begegnung bestritt zweifelsohne Cornelius Huber, der sich in fünf, jeweils knappen Sätzen, gegen seine Gegnerin durchsetzen konnte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Yannik Hornung & Dominik Wolf

in den Einzeln: Yannik Hornung (1x), Dominik Wolf (2x), Cornelius Huber (1x)

und Theo Schurr (1x)

###############################################################

SC Vöhringen II - SV Pfaffenhofen    2 : 9

(Auftritt nach Maß)

 

Zwei starke Eingangsdoppel und ein Durchmarsch durch die Paarkreuze bis hin zur 8:1 Führung waren die Folge eines souveränen Auftrittes unserer ersten Herrenmannschaft. Den Schlusspunkt setzte dann Stefan Hofhammer mit einem dann doch hart erkämpften Punkt, der mit einem knappen 11:9 im fünften Satz aber doch verdient war.

In der Gesamtbetrachtung kam es zwar zu der einen oder anderen etwas engen Entscheidung, der Auswärtssieg, auch in dieser Höhe, spricht allerdings für sich.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Manuel Vogel & Stefan Hofhammer und Heribert Weber & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Martin Stark (1x), Heribert Weber (1x), Rudi Zwerenz (1x), Ralf Feuerstein (1x)

Stefan Hofhammer (2x) und Manuel Vogel (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen II  - TTC Reutti II   7 : 9

(Jede Menge Pech dabei)

 

Zunächst konnte nur eines der drei Eingangsdoppel auf das Konto des SV Pfaffenhofen verbucht werden und auch in der folgenden Einzelkonkurrenz gingen gleich 3 Punkte in Folge an den TTC Reutti.

Erst Franz Schaffer gelang es, mit einer hervorzuhebenden, super Leistung, diesen Lauf des Gegners zu unterbrechen. Unser hinteres Paarkreuz tat dann das was es tun musste: GEWINNEN! Somit war man wieder im Spiel, musste aber gleich wieder drei Punkte in Folge dem Gegner überlassen und war wiederholt im Hintertreffen. Aber nur, bis wiederum Franz Schaffer aufgerufen wurde und mit aller Ruhe und völlig souverän sein zweites Einzel für sich entscheiden konnte.

Unterstützt durch ein hervorragend aufspielendes, hinteres Paarkreuz konnte sich die Mannschaft noch in das Schlussdoppel retten, doch gegen das spielstarke Team des Gegners war dann schlichtweg nichts mehr zu holen.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Josef Mayer & Bernhard Gold

 

in den Einzeln: Franz Schaffer (2x), Josef Mayer (2x) und Bernhard Gold (2x)

 

 

SV Lonsee III - SV Pfaffenhofen III     8 : 8

(Mehr Krampf als Kampf )

 

In der Nachholpartie in Lonsee gelangen zu Beginn der Begegnung durch die taktisch richtige Aufstellung der Teams zwei Punkte aus den Eingangsdoppeln und auch die folgenden Spiele in der Einzelkonkurrenz lagen bei einer Führung von 5 : 1 voll im Soll. Allerdings gestaltete sich die zweite Spielhälfte mehr als durchwachsen und am Ende gingen drei Punkte in Folge an Lonsee.

Durch das anschließend von Markus Marr & Johann Thomas gewonnene Schlussdoppel konnte man dann zumindest den einen Punkt mitnehmen, dennoch fühlt sich dieses Remis gegen den Tabellenletzten wie eine Niederlage an.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Yannik Geisinger & Markus Rupp, Marcel Hübner & Lutz Berger

sowie Hans Thomas & Markus Marr im Schlussdoppel

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Yannik Geisinger (1x), Markus Rupp (1x),Hans Thomas (1x)

und Lutz Berger (1x)

 

SV Pfaffenhofen III – TTC Setzingen    4 : 9

(Gegner zu spielstark )

 

Der Gegner aus Setzingen präsentierte sich sehr spielstark und so gelang zu Beginn der Partie auch nur ein Punkt aus den Eingangsdoppeln. In der Einzelkonkurrenz konnte man dann bis zum Spielstand von 4 : 4 einigermaßen mithalten, doch ab hier gingen alle Punkte an den Gegner, der damit am Ende auch verdient die Begegnung für sich entscheiden konnte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Hans Thomas & Markus Marr

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Markus Rupp (1x) und Hans Thomas (1x)

 

 

TTC Witzighausen III - SV Pfaffenhofen I Jugend     3 : 6

(Souveräner Auftritt)

 

Dem lediglich zu dritt angetretenen Gegner gelangen 3 Punkte, weshalb der deutliche Sieg in Relation gesetzt werden muss, was aber den Punktgewinn jedoch nicht schmälern soll. Das Eingangsdoppel konnte im fünften Satz für Pfaffenhofen entschieden werden und Dominik Wolf hatte in der folgenden Einzelkonkurrenz seine beiden Gegner absolut im Griff.

Spannend gestaltete Yannik Hornung sein Spiel, das er letztendlich aber mit Nervenstärke im fünften Satz mit 12:10 gewinnen konnte.

Unserem Betreuerteam der Jugend des SV Pfaffenhofen zufolge darf es so natürlich gerne weitergehen.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Yannik Hornung & Dominik Wolf

in den Einzeln: Yannik Hornung (1x), Dominik Wolf (2x) und 2 Punkte wegen nicht Anwesenheit

 

 

 

 

 

Besuchen Sie auch unsere Homepage auf

http://www.sv-pfaffenhofen.de

Abteilung Tischtennis


#############################################################################

TTC Senden Höll II - SV Pfaffenhofen    9 : 2

(Klare Sache)

 

In der vergangenen Runde gelang noch ein unangefochtener 9 : 1 Erfolg gegen die Mannschaft aus Senden. Aktuell verlief die Begegnung nahezu genauso, -  nur eben anders herum. Nach den Eingangsdoppeln und der ersten Begegnung in der Einzelkonkurrenz lag unsere Mannschaft bereits mit 0:4 zurück. Im weiteren Spielverlauf kam es zu insgesamt drei Spielen, die recht knapp im fünften Satz entschieden wurden, zwei davon gingen an den Gegner und eines konnte Rudolf Zwerenz für sich entscheiden.

Der zweite Punkt gelang Stefan Hofhammer, das allerdings ungefährdet und sehr überlegen.

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln:    Stefan Hofhammer (1x) und Rudolf Zwerenz (1x)

 

 

 

TSG Oberkirchberg - SV Pfaffenhofen II    8 : 8

(Doppeltaktik rettet Punkt)

 

Zu Beginn der Begegnung gelangen durch die taktisch richtige Aufstellung der Teams drei Punkte aus den Eingangsdoppeln, von denen unsere Mannschaft durch den gesamten Spielverlauf zehren konnte. Die Einzelkonkurrenz verlief dann eher durchwachsen und mit leichten Vorteilen für den Gegner. Mit zwei Punkten aus dem hintern Paarkreuz gegen Ende der Partie durch Bernhard Gold und Johann Thomas ging unsere Mannschaft im Hinblick auf das anstehende Schlussdoppel komfortabel mit 8:7 in Führung.

Leider gelang es am Ende nicht, das spielstarke Doppel der TSG Oberkirchberg zu bezwingen, insgesamt aber kann man mit der Punkteteilung aber durchaus zufrieden sein.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Gold & Johann Thomas, Franz Schaffer & Michael Gold sowie

Bernhard Gold & Josef Mayer

 

in den Einzeln: Stefan Gold (2x), Bernhard Gold (2x) und Johann Thomas (1x)

 

 

Das Auswärtsspiel der dritten Herrenmannschaft gegen den SV Lonsee wurde auf Freitag, den 03.11.2017 verlegt. Spielbeginn ist um 20.15 Uhr.

 

 

 

Besuchen Sie auch unsere Homepage auf

http://www.sv-pfaffenhofen.de

Abteilung Tischtennis

ASV Bellenberg II - SV Pfaffenhofen   7 : 9

(Spannende Begegnung)

 

Von Beginn an präsentierte sich unsere Mannschaft in Bellenberg spielstark, konnte jedoch nur eines der drei Eingangsdoppel gewinnen. Doch bereits nach den ersten beiden Einzeln im vorderen Paarkreuz gelang es mit 2 : 3 in Führung zu gehen und diesen Vorsprung mit dem spannenden - und am Ende etwas glücklich gewonnenen Schlussdoppel auf die erforderlichen zwei Punkte zum 7 : 9 Endstand auszubauen

Insgesamt eine beachtenswerte Mannschaftsleistung und ein verdienter Auswärtserfolg.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Martin Stark & Michael Gold sowie Heribert Weber & Rudolf Zwerenz (Schlussdoppel)

 

in den Einzeln: Stefan Hofhammer (2x), Heribert Weber (2x), Martin Stark (1x), Michael Gold (1x)                                                      und Manuel Vogel (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – SV Nersingen     5 : 9

(Einige enge Entscheidungen)

 

Der Schwung aus zwei gewonnenen Eingangsdoppeln wollte einfach nicht mit in die Partie kommen. Viele, sehr knappe Entscheidungen gingen an den bisweilen schlichtweg glücklicher agierenden Gegner und mit 0 Punkten aus dem hinteren Paarkreuz musste man sich geschlagen geben.

Es lässt sich deshalb im Hinblick auf die Gesamtbetrachtung des Spielverlaufes mit Fug und Recht behaupten, dass hier mehr zu holen gewesen wäre.

 

Man of the Match: Mannschaftsführer Markus Rupp mit einem gewonnenen Doppel und zwei siegreichen Einzeln!

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Johann Thomas & Markus Marr, sowie Markus Rupp & Marcel Hübner

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Markus Rupp (2x),

 

 

SV Pfaffenhofen U 18 – SSV Ulm 1846 V     6 : 1

(Deutlich)

 

Mit einem deutlichen Sieg beschließt unsere Jugendmannschaft diesen Spieltag. Auch wenn der Gegner lediglich zu dritt auflief, schmälert dies den verdienten Sieg in keinster Weise.

Aus Insiderkreisen wurde bekannt, dass einer der Jugendspieler des Gegners versehentlich nach Pfaffenhofen an der Ilm unterwegs war……….

Zwei Punkte aus dem Spiel heraus (1 Doppel sowie ein Einzel) wurden deshalb unserer Mannschaft zugesprochen.

 

Die Punkte erzielten:

 

Im Doppel: Dominik Wolf & Yannik Hornung

 

in den Einzeln: Dominik Wolf (2x), Cornelius Huber (1x)

 

 

Hinweise / Aktuelles:

Mit Beginn der Rückrunde 2017 hat sich der Trainingsabend von Montag auf Dienstag verschoben.

Die Tischtennisabteilung (Aktive) trainiert somit

Dienstag und Freitag von 20.00 bis 22.00 Uhr.

Das Jugendtraining findet freitags, von 18.30 bis 20.00 Uhr statt.

 

Der Termin der Weihnachtsfeier musste aus organisatorischen Gründen auf

Freitag, den 08.12.2017 ab 19.00 Uhr

in der Pizzeria Lucania verlegt werden.

 

Besuchen Sie auch unsere Homepage auf

http://www.sv-pfaffenhofen.de

Abteilung Tischtennis


#################################################################

SV Pfaffenhofen II – TSV Dietenheim  2 : 9

(Gegner zu spielstark)

 

Von Beginn an präsentierte sich der Gegner aus Dietenheim erwartet spielstark und konnte zwei der drei Eingangsdoppel gewinnen. Das dritte Doppel ging an unsere Mannschaft, womit der Anschluss nicht gänzlich verloren ging.  In der Einzelkonkurrenz kam es im weiteren Verlauf der Partie noch zu der einen oder anderen sehr knappen Entscheidung, doch die Begegnungen, die im fünften Satz entschieden wurden, gingen allesamt an den Gegner, der damit insgesamt glücklicher agierte, letztendlich aber verdient die zwei Punkte aus Pfaffenhofen mitnehmen konnte.

Den einzigen Punkt aus der Einzelkonkurrenz konnte Josef Mayer erzielen, womit dann doch auch klar wird, dass sich das Fehlen des einen oder anderen Spielers mannschaftsübergreifend bemerkbar macht.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Josef Mayer & Lutz Berger

 

in den Einzeln: Josef Mayer (1x)

#######################################################

ASV Bellenberg III - SV Pfaffenhofen II   1 : 9

(Gegner chancenlos)

 

Von Beginn an präsentierte sich unsere Mannschaft in Bellenberg erwartet spielstark und konnte zügig, nach gleich drei gewonnenen Eingangsdoppeln mit 0 : 3 in Führung gehen. Auch im vorderen Paarkreuz konnte man sich durchsetzen, wenn auch eines der beiden Spiele erst im fünften Satz zu Gunsten des SV Pfaffenhofen entschieden wurde.

Der restliche Spielverlauf gestaltete sich dann aufgrund der Spielstärke des SV Pfaffenhofen eher einseitig, auch wenn sich mit einem abgegebenen Spiel aus dem mittleren Paarkreuz ein kleiner Schönheitsfleck eingeschlichen hat.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Stefan Gold & Reinhard Schmöger, Michael Gold & Franz Schaffer sowie

Josef Mayer & Bernhard Gold

 

in den Einzeln: Stefan Gold (1x), Michael Gold (2x), Reinhard Schmöger (1x), Bernhard Gold (1x)                                                      und Josef Mayer (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – SF Rammingen II     9 : 6

(Rote Laterne abgegeben)

 

Mit diesem Kraftakt gelingt es unserer dritten Mannschaft, sich aus dem Tabellenkeller in Richtung der Tabellenmitte vorzuarbeiten und die rote Laterne abzugeben.

Die Unterstützung aus den Reihen der oberen Herrenmannschaften der Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen sowie auch von Landesklassespieler Stefan Schmöger (FC Straß), zeigte deutlich Wirkung und so gelangen mit den Eingangsdoppeln zwei wichtige Punkte, mit denen die Mannschaft über eine längere Durststrecke im vorderen sowie im mittleren Paarkreuz im Spiel blieb und den Anschluss nicht verlor. Den Absprung auf die Zielgerade läutete dann Mannschaftsführer Markus Rupp ein, der in einer starken Partie einen überraschenden Punkt für sich und seine Mannschaft erringen konnte. Im Anschluss gelangen im hinteren Paarkreuz zwei Punkte, wobei nicht unterschlagen werden soll, dass Yannick Geisinger die Sache sehr spannend gestaltete und im fünften und entscheidenden Satz mit 11:8 gewinnen konnte.

Das bereits aufgelaufene Schlussdoppel beendete somit das Einspielen und der Sieg sowie die ersten beiden Punkte der Rückrunde gehörten der dritten Mannschaft.

 

Man of the Match: Yannick Geisinger mit einem gewonnenen Doppel und zwei siegreichen Einzeln!

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Johann Thomas & Markus Marr, sowie Markus Rupp & Yannick Geisinger

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Hans Thomas (1x), Markus Rupp (2x), Yannick Geisinger (2x)

und Lutz Berger (2x)

 

 

 

 

 

 

Hinweise / Aktuelles:

Mit Beginn der Rückrunde 2017 hat sich der Trainingsabend von Montag auf Dienstag verschoben.

Die Tischtennisabteilung (Aktive) trainiert somit

Dienstag und Freitag von 20.00 bis 22.00 Uhr.

Das Jugendtraining findet freitags, von 18.30 bis 20.00 Uhr statt.

 

Der Termin der Weihnachtsfeier musste aus organisatorischen Gründen auf

Freitag, den 08.12.2017 ab 19.00 Uhr

in der Pizzeria Lucania verlegt werden.

 

Besuchen Sie auch unsere Homepage auf

http://www.sv-pfaffenhofen.de

Abteilung Tischtennis

#############################################################

SV Pfaffenhofen – TSF Ludwigsfeld II    9 : 4

(Solider Saisonabschluss - solide Saison)

 

Mit zwei gewonnenen Eingangsdoppeln ging es in die letzte Partie der Saison und auch der letzten Begegnung für Mannschaftsführer Stefan Schmöger, der den Verein zum Saisonende verlässt und “vorrübergehend“ an den  FC Straß ausgeliehen wird.

In der Einzelkonkurrenz gelangen dann dem Gegner aus Ludwigfeld lediglich noch drei Punkte zum 9:4 Endstand, wobei im Spielverlauf insgesamt 7 fünfte Sätze gespielt werden mussten, von denen fünf an den SV Pfaffenhofen gingen. Dies bringt dann wiederum deutlich zum Ausdruck, dass die Begegnung umkämpfter war, als es das Endergebnis vermuten lässt.

Unsere, mit diesem Sieg in der Rückrunde ungeschlagene, erste Herrenmannschaft belegt somit einen hervorragenden 3. Tabellenplatz und kann auf eine erfolgreiche Teilnahme an der  Verbandrunde 2016/17 zurückblicken.

 

Unserem Mannschaftsführer Stefan Schmöger wünschen wir einen perfekten Start bei seinem neuen Verein und das er sich dort wohlfühlt!

Desweiteren bedanken wir uns für sein beispielhaftes Engagement in allen Bereichen der Abteilung und hoffen auf eine baldige Rückkehr – die Türen stehen immer offen.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Martin Stark, Stefan Hofhammer & Manuel Vogel

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x), Heribert Weber (1x), Martin Stark (1x), Manuel Vogel (1x)                                                 und Stefan Hofhammer (2x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen II – TTC Reutti    0 : 9

(Nix zu holen)

 

Schnell vorbei war das letzte Spiel der Saison für die zweite Herrenmannschaft. Nach nur einer Stunde und 40 Minuten hatte der TTC Reutti seine 9 Punkte beisammen und lediglich Michael Gold hatte eine kleine, aber durchaus ernstzunehmende Chance, seinen Gegner im fünften Satz zu schlagen.

Die Mannschaft freut sich nun darauf, nach dem Abstieg in der Kreisklasse B wieder erfolgreich durchstarten zu können.

 

 

 

SF Rammingen II - SV Pfaffenhofen III     6 : 9

(Sensationeller Auftritt zum Saisonende)

 

Von vorherein war klar, dass ein Sieg hermusste, um dem drohenden Abstieg zu entgehen.

Die bereits auf den 05.05.17 vorgezogene Begegnung begann mit drei gewonnenen Eingangsdoppeln vielversprechend und wurde seitens des SV Pfaffenhofen hochkonzentriert geführt.

Dennoch kam es gleich zu Beginn der Einzelkonkurrenz zu zwei herben Rückschlägen, als gleich beide Spiele aus dem vorderen Paarkreuz jeweils im fünften Satz abgegeben werden mussten. Mit dem folgenden Spiel aus dem mittleren Paarkreuz gelang Gerald Dirr ebenfalls im fünften Satz ein wichtiger Punkt und in der Folge konnten im hinteren Paarkreuz beide Spiele ebenfalls gewonnen werden.

Die zweite Spielhälfte gestaltete sich durchwachsen und verlief durch Punkte von Bernhard Gold und Markus Marr ausgeglichen. Genau in dieser Spielsituation machten sich dann die drei gewonnen Eingangsdoppel bemerkbar, die den Grundstein dafür lieferten, das Lutz Berger um 22.45 Uhr zu Spiel, Satz und Sieg aufschlagen konnte.

Diese sensationelle Mannschaftsleistung führt nun nicht nur zum Klassenerhalt, sondern beschert letztendlich sogar einen Rang nahe der Tabellenmitte, auf Platz 7!

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Bernhard Gold & Markus Rupp, Johann Thomas & Markus Marr

sowie Lutz Berger & Gerald Dirr

 

in den Einzeln: Bernhard Gold (1x), Markus Rupp (1x), Markus Marr (1x), Gerald Dirr (1x)

und Lutz Berger (2x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen - TSV Langenau U 18 0 : 6

(Klare Niederlage zum Saisonende)

 

In allen Belangen überlegen präsentierte sich die Jugendmannschaft aus Langenau. Mit zwei, klar in jeweils drei Sätzen, gewonnenen Eingangsdoppeln verlief der Start in die Begegnung für den TSV Langenau nach Maß und auch die 4 Spiele in der Einzelkonkurrenz gingen allesamt klar in drei Sätzen an den Gegner.

Dennoch gelingt es unserer Jugendmannschaft unter dem Strich einen guten Platz in der Tabellenmitte zu belegen. Platz 5 von 10 ist in Anbetracht der großen Konkurrenz nun auch nicht gerade nix!

 

Mit dem Ende der Verbandrunde 2016/17 ist die Zeit in der Jugend U 18 für gleich drei Spieler vorüber und der Ernst des Tischtennislebens rückt näher.

 

Wir, die aktiven Mannschaften freuen uns, Yannick Geisinger, Marcel Hübner und Klaus Biehler begrüßen zu dürfen.

Gleichzeitig haben sich mit sofortiger Wirkung eure Trainingszeiten geändert: Montag 20:00 Uhr bis 22.00 Uhr und am Freitag, ebenfalls  20:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

 

In diesem Zusammenhang bedankt sich die Tischtennisabteilung bei Rudolf Zwerenz und Heribert Weber für das große Engagement und die absolute Zuverlässigkeit im Rahmen der hervorragenden Jugendarbeit.

 

 

 

Nächste Termine:

 

 

28.04.2017  SVP Hauptversammlung

 

05.05.2017  Beginn 19:00 Uhr Vereinsmeisterschaft – Einzel

 

12.05.2017  Beginn 19:00 Uhr Abteilungsversammlung im Sportheim

 

19.05.2017  Beginn 19:00 Uhr Vereinsmeisterschaft – Doppel

 

17.06.2017 TT-Turnier am Tag des Sports in Au

######################################################################

SV Pfaffenhofen – TSV Neu Ulm II   9 : 4

(Geschlossene Mannschaftsleistung)

 

Obwohl nur eines der Eingangsdoppel gewonnen werden konnte, kam unsere Mannschaft in der anschließenden Einzelkonkurrenz recht gut ins Spiel und ging nach einigen recht engen Spielen mit 6 : 1 in Führung.

Gegen Ende der Begegnung gelangen dem Gegner aus Neu Ulm noch zwei Punkte, doch zum Schluss fiel der Sieg unserer Mannschaft mit 9 : 4 dann doch recht deutlich aus.

Anzumerken wäre noch, dass von 5 Spielen in der Einzelkonkurrenz, die in den fünften Satz gingen, vier zu Gunsten des SV Pfaffenhofen entschieden werden konnten.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Martin Stark

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x), Heribert Weber (2x), Martin Neef (1x),

Stefan Hofhammer (1x), und Martin Stark (2x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen II – TSV Bernstadt     7 : 9

(Erneut knappe Niederlage)

 

Reichlich schwer tat sich unsere zweite Herrenmannschaft gegen die gut besetzte Mannschaft aus Bernstadt. Nach einer sehr durchwachsenen, ersten Spielhälfte, gelang es im mittleren und hinteren Paarkreuz drei Punkte in Folge zu erspielen und das Schlussdoppel zu erreichen. Hier war dann allerdings für Rudi Zwerenz & Reinhard Schmöger trotz eines gewonnenen Satzes nichts zu holen, der Gegner war einfach zu spielstark.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Michael Gold & Josef Mayer

 

in den Einzeln: Rudi Zwerenz (1x), Reinhard Schmöger (2x), Josef Mayer (2x), und

Stefan Gold (1x)

 

 

SV Pfaffenhofen III – SV Aufheim II     9 : 2

(Abstiegsränge verlasen)

 

Mit diesem dann doch recht deutlichen Erfolg kann sich die dritte Herrenmannschaft zunächst aus der Abstiegszone verabschieden. Mit gleich drei gewonnenen Eingangsdoppeln gelang ein perfekter Start in die Begegnung und auch die Einzelkonkurrenz begann hervorragend, wenn bisweilen auch etwas glücklich. Ein verlorenes Einzel im hinteren Paarkreuz sowie in der Folge eines aus dem Vorderen musste unsere Mannschaft noch hinnehmen. Doch unter dem Strich gelang nicht zuletzt durch den hervorragend aufgelegten Bernhard Gold ein hochverdienter Sieg und die beiden abgegebenen Punkte werden als kleine Schönheitsfehler verbucht

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Bernhard Gold & Markus Rupp, Johann Thomas & Markus Marr sowie

Gerald Dirr & Lutz Berger

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Bernhard Gold (2x), Johann Thomas (1x), Gerald Dirr

und Markus Rupp (1x)

 

 

 

 

SV Pfaffenhofen I Jugend – TSV Illertissen II     5 : 5

(Starker Gegner)

 

Unsere gut eingespielte Jugendmannschaft kam gegen den Gegner aus Illertissen nicht über ein

5 : 5 Unentschieden hinaus. In der sehr ausgeglichenen Begegnung gelang es Dominik Wolf sowie Yannik Geisinger jeweils ein wichtiges Spiel im fünften Satz noch zu gewinnen. Letztendlich eine entscheidende Sache zum Erzielen dieses Remis.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:       Dominik Wolf & Yannik Geisinger

 

in den Einzeln: Klaus Biehler (1x), Dominik Wolf (2x), Yannik Geisinger (1x)

 

 

Termine

 

28.04.2017  SVP Hauptversammlung

 

05.05.2017  Beginn 19:00 Uhr Vereinsmeisterschaft – Einzel

 

12.05.2017  Beginn 19:00 Uhr Abteilungsversammlung im Sportheim

 

19.05.2017  Beginn 19:00 Uhr Vereinsmeisterschaft – Doppel

 

17.06.2017 TT-Turnier am Tag des Sports in AU

##############################################################################

TSV Dietenheim - SV Pfaffenhofen    8 : 8

(Am Ende noch Glück gehabt)

 

Gegen den mit lediglich 5 Spielern angetretenen Gegner bekam unsere Mannschaft von vornherein 3 Punkte gutgeschrieben. Dennoch kam die Mannschaft um Mannschaftsführer Stefan Schmöger nicht so richtig in das Spiel doch der Mannschaftsführer selbst präsentierte sich in gewohnt guter Form.

Durch den wichtigen, von Stefan Hofhammer erzielten Punkt zum Ende der Begegnung hielt sich die Mannschaft im Spiel und erreichte beim Stand von 8 : 7 für den TSV Dietenheim das Schlussdoppel. Hier ließen Stefan Hofhammer und Stefan Schmöger nichts mehr anbrennen und so konnte man am Ende etwas glücklich zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Der Mann des Spiels war eindeutig Stefan Schmöger, der zusammen mit den Doppeln an 4 Punkten für seine Mannschaft beteiligt war.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Stefan Hofhammer (2x)

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x) und Stefan Hofhammer (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen II - FC Strass III   5 : 9

(Etwas unglücklich)

 

Reichlich schwer tat sich unsere zweite Herrenmannschaft gegen den Tabellendritten aus Strass.

Mit einem hart, in fünf Sätzen erkämpften Eingangsdoppel ging es in die Einzelkonkurrenz und hier lag unsere Mannschaft recht schnell mit 5 : 1 zurück. Im mittleren und hinteren Paarkreuz konnten dann aber auch 4 recht souveräne Punkte erkämpft werden und man hielt sich vorerst im Rennen.

Leider gelang es nicht mehr, im mittleren und hinteren Paarkreuz die Punkte zu erspielen und mit zwei Spielen, die im fünften Satz an den Gegner gingen, fiel die Entscheidung etwas unglücklich zu Gunsten des FC Strass.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Reinhard Schmöger & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Stefan Gold (1x), Reinhard Schmöger(1x), Ralf Feuerstein (1x)

und Michael Gold (1x)

 

 

SV Göttingen - SV Pfaffenhofen III     9 : 3

(Nix zu holen)

 

Gegen den Aufstiegsaspiranten war für unsere dritte Mannschaft nichts zu holen. Es gelang zwar in den Eingangsdoppeln zwei Punkte für den SV Pfaffenhofen zu erzielen, in der Einzelkonkurrenz konnte jedoch nur Hans Thomas nach einem Fünf-Satz-Spiel die Platte als Sieger verlassen.

Jetzt gilt es, in den beiden kommenden Spielen die Punkte gegen den Abstieg zu erspielen.

 

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Bernhard Gold & Markus Rupp sowie Lutz Berger & Gerald Dirr

 

in den Einzeln: Hans Thomas (1x)

 

 

 

SV Göttingen - SV Pfaffenhofen U 18 3 : 6

(Routinierter Sieg)

 

Mit zwei gewonnenen Eingangsdoppeln verlief der Start in die Begegnung nach Maß und die ein oder andere knappe Entscheidung in der Einzelkonkurrenz verlieh der Partie den nötigen Pfeffer.

Die insgesamt sehr routinierte Leistung brachte am Ende den verdienten Erfolg und ist ein weiterer Beweis für die hervorragende Jugendarbeit der Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen.

 

im Doppel: Yannik Geisinger & Dominik Wolf sowie Klaus Biehler & Marcel Hübner

 

in den Einzeln: Yannik Geisinger (1x), Dominik Wolf (1x), Marcel Hübner (2x)


##########################################################################################

SV Thalfingen - SV Pfaffenhofen II   9 : 4

(Keinen guten Tag erwischt)

 

Mit lediglich einem gewonnenen Eingangsdoppel ging es in die Einzelkonkurrenz und dort lag unsere Mannschaft zügig mit 6 : 1 zurück. Gegen Ende der ersten Spielhälfte gelang dann Josef Mayer der erste Punkt, bis dann Reinhard Schmöger und Rudi Zwerenz noch zum 9 : 4 Endstand verkürzen konnten.

Sicher, es war dann schon das ein oder andere Spiel dabei, das wirklich knapp abgegeben werden musste, insgesamt jedoch erwischte der SV Thalfingen den besseren Tag.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Josef Mayer & Stefan Gold

 

in den Einzeln: Josef Mayer (1x), Rudi Zwerenz (1x), und Reinhard Schmöger (1x),

 

 

 

TTC Setzingen II - SV Pfaffenhofen III    8 : 8

(Dramatik pur)

 

Mit nur einem gewonnenen Eingangsdoppel ging es eine spannungsgeladene Partie mit vielen wirklich engen Entscheidungen.

Zu Beginn der Einzelkonkurrenz lieferten Bernhard Gold und Hans Thomas mit ihren hart umkämpften Spielen im vorderen Paarkreuz den Grundstock dafür, dass die Mannschaft überhaupt im Spiel bleiben konnte, denn im mittleren und hinteren Paarkreuz gab es im Anschluss eine glatte Nullrunde für den SV Pfaffenhofen. Gut, dass auch die zweite Spielhälfte mit zwei Punkten aus dem vorderen Paarkreuz begann und Markus Marr nachziehen konnte.

Letztendlich aber war es Jugendersatzspieler Yannik Geisinger, der im hinteren Paarkreuz zum exakt richtigen Zeitpunkt unglaubliche Nervenstärke bewies und den wichtigen Punkt zum 7 : 8 aus Pfaffenhofener Sicht im fünften Satz erkämpfte und damit den Weg zum Schlussdoppel offen hielt. Das war eine tolle Sache für Jannik und die gesamte dritte Mannschaft.

Die schwere Last im Hinblick auf den wichtigen Punkt im Abstiegskampf lag nun auf den Schultern von Markus Marr und Hans Thomas, die am Ende etwas glücklich den fünften Satz für sich und ihre Mannschaft mit 12 : 10 entscheiden konnten.

Einziger Wehmutstropfen ist die Tatsache, dass der unmittelbare Konkurrent aus Aufheim ebenfalls ein 8 : 8 Unentschieden erspielte und sich damit unsere dritte Mannschaft nicht so richtig absetzten kann.

###############################################################################

TSV Illertissen II - SV Pfaffenhofen  3 : 9

(Routinierter Auftritt)

 

Mit einem routinierten Auftritt erspielte sich unsere erste Mannschaft zunächst zwei der drei Eingangsdoppel und ging nach den ersten drei Spielen in der Einzelkonkurrenz bereits mit 5 : 1 in Führung. Einen kleinen Dämpfer im vorderen und mittleren Paarkreuz überstand die Mannschaft relativ locker, nicht zuletzt durch Mannschaftsführer Stefan Schmöger, der mit dem Eingangsdoppel an drei Punkten seiner  Mannschaft beteiligt war.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Martin Stark

sowie Manuel Vogel & Stefan Hofhammer

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x), Heribert Weber (1x), Martin Neef (1x),

Stefan Hofhammer (1x), Martin Stark (1x) und Manuel Vogel (1x)

 

 

 

RSV Ermingen - SV Pfaffenhofen II   9 : 7

(Denkbar knappe Niederlage)

 

Gegen den in Bestbesetzung angetretenen Tabellenführer in Ermingen ist diese knappe Niederlage aller Ehren wert. So konnten zu Beginn zwei Doppel für den SV Pfaffenhofen entschieden werden und Rudi Zwerenz präsentierte sich mit zwei gewonnenen Spielen in der Einzelkonkurrenz in hervorragender Form. Gegen Ende der Begegnung war es dann Markus Marr, der mit seinem wichtigen Punkt die Mannschaft im Spiel hielt und den Weg für das Schlussdoppel bereitete.

Leider gelang es hier nicht, den sicherlich verdienten Punkt zum 8 : 8 Unentschieden zu holen.

Unter dem Strich hat sich unsere Mannschaft in Ermingen bestens verkauft, schade nur, dass die tolle Leistung nicht mit einem Punkt belohnt wurde.  .

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Michael Gold & Ralf Feuerstein

sowie Josef Mayer & Markus Marr

 

in den Einzeln: Josef Mayer (1x), Rudi Zwerenz (2x), Reinhard Schmöger (1x),

und Markus Marr (1x)

 

 

SV Thalfingen II - SV Pfaffenhofen III    0 : 9

(Voll den Lauf)

 

In Thalfingen traf unsere dritte Mannschaft auf alte Bekannte der Liga und man wusste von vornherein, dass mit einem hart umkämpften Match zu rechnen sein würde. Allerdings nahm diese Begegnung einen völlig unerwarteten Verlauf.

Drei gewonnene Doppel zu Beginn waren schon mal eine richtige Hausnummer und nicht nur zufällig das Ergebnis einer, - im Hinblick auf die Kombination der Aufstellung -, taktischen Meisterleistung.

In der Einzelkonkurrenz wollte dann auch keiner der Mannschaftskameraden um Mannschaftsführer Markus Rupp einen Punkt abgeben, auch wenn Gerald Dirr und Bernhard Gold von ihren Gegnern in den fünften Satz gezwungen wurden.

Das Bernhard Gold nach einem 2 : 0 Rückstand sein Spiel nochmals drehen konnte war schon sensationell und eine tolle Leistung. Zu seinem Geburtstag ein schönes Geschenk, dass er sich damit selber machen konnte.

Das Spiel von Gerald Dirr bot dann nicht nur Spannung pur, sondern  auch in jeder Hinsicht etwas für das Auge, wobei nicht nur die ein- oder andere Hechteinlage von Gerald sehenswert waren.

 

Die Mannschaft bedankt sich explizit bei Josef Joe Mayer für seine Unterstützung.

 

Wichtige Punkte im Abstiegskampf – so kann es gerne weitergehen!

 

 

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Markus Rupp & Bernhard Gold, Johann Thomas & Markus Marr sowie

Gerald Dirr & Lutz Berger

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Bernhard Gold (1x), Johann Thomas (1x), Gerald Dirr (1x),

Lutz Berger (1x) und Markus Rupp (1x)

3._Mannschaft_1

TSV Illertissen III - SV Pfaffenhofen I Jugend  0 : 6

(Sehr klare Sache)

 

Beide Eingangsdoppel klar gewonnen und nur einen Satz abgegeben. Bei einer solch klaren Sache mit 1 : 18 Sätzen gibt es kaum etwas zu berichten. Außer einer Bemerkung hinsichtlich der guten Leistung natürlich.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Yannik Geisinger & Dominik Wolf sowie Klaus Biehler & Marcel Hübner

 

in den Einzeln: Yannik Geisinger (1x), Dominik Wolf (1x), Klaus Biehler (1x),

und Marcel Hübner (1x)
##############################################################################

SV Pfaffenhofen – TSG Oberkirchberg   8 : 8

(Gerechte Punkteteilung)

 

In einer sehr ausgeglichenen Begegnung musste Stefan Schmöger sein erstes Match in der Runde abgeben. Nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln durchlief die Begegnung eine Berg- und Talfahrt und gegen Ende gelang es Manuel Vogel mit einem sensationellen Spiel  über fünf Sätze die Oberhand zu behalten und seiner  Mannschaft bei dem leicht vorteilhaften Stand von 8 : 7 das Schlussdoppel zu ermöglichen.

Dieses allerdings musste in vier Sätzen an Oberkirchberg abgegeben werden, wobei dies dem Spielverlauf entsprechend gerecht erscheint.

Positiv zu vermerken ist auf jeden Fall der Umstand, dass von vier Spielen, die im fünften Satz entschieden wurden, alle vier gewonnen werden konnten.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Martin Stark

sowie Manuel Vogel & Stefan Hofhammer

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (1x), Heribert Weber (1x), Martin Neef (1x),

Stefan Hofhammer (1x), Martin Stark (1x) und Manuel Vogel (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – TSV Pfuhl     0 : 9

(Kaum eine Chance)

 

Reichlich schwer tat sich unsere zweite Herrenmannschaft gegen den in Bestbesetzung angereisten Gegner aus Pfuhl. Bereits die drei abgegebenen Eingangsdoppel ließen Böses ahnen und – trotz heftiger Gegenwehr - so kam es dann auch.

Immerhin konnte man den Gegner in drei Spielen in den fünften Satz zwingen, doch wie das Ergebnis bereits aussagt, es wollte einfach kein Punkt gelingen.

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – SC Staig V     4 : 9

(Nicht ganz Chancenlos)

 

Nach der 9 : 0 Niederlage aus der Vorrunde war unsere Mannschaft reichlich gewarnt und konnte mit einem unglaublich stark aufspielenden Markus Rupp insgesamt vier Punkte erspielen.

Auch in der Gesamtbetrachtung des Spielverlaufes gelangt man zu der Erkenntnis, dass die Mannschaft nicht ganz chancenlos war und durchaus auch mehr drin gewesen wäre.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Yannik Geisinger & Markus Rupp

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x) und Markus Rupp (2x)

 

 

 

 

SV Pfaffenhofen I Jugend – TSF Ludwigsfeld      1 : 6

(Starker Gegner)

 

Leider konnte keines der Eingangsdoppel für den SV Pfaffenhofen entschieden werden und auch sonst präsentierte sich der Gegner aus Ludwigfeld schlichtweg spielstärker. Einzig Marcel Hübner gelang ein beachtenswerter Erfolg mit seinem Ehrenpunkt

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln: Marcel Hübner (1x)

####################################################################################

ASV Bellenberg II - SV Pfaffenhofen   8 : 8

(Am Ende gerechte Punkteteilung)

 

Von Beginn an präsentierte sich der Gegner in Bellenberg erwartet spielstark und konnte zügig, nach nur einem gewonnenen Eingangsdoppel für unsere Mannschaft, mit 6 : 2 in Führung gehen.

Erst in der zweiten Spielhälfte gelang es dem SV Pfaffenhofen, sich Punkt für Punkt heranzuarbeiten und konnte letztendlich hochverdient beim Stand von 8 : 7  das Schlussdoppel erreichen.

Hier benötigten Martin Stark & Stefans Schmöger zunächst den ersten Satz um die richtige Taktik zu finden, es gelang dann aber von Satz zu Satz stetig deutlichere Ergebnisse zu erzielen und das Schlussdoppel bereits im vierten Satz für sich und ihre Mannschaft zu entscheiden.

Am Ende und in der Gesamtbetrachtung eine gerechte Punkteteilung und schön, dass sich wieder ein Schmöger-Stark Doppel gefunden hat, das im Zusammenspiel als Team derart harmoniert.

.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel:  Heribert Weber & Rudi Zwerenz sowie

Martin Stark & Stefan Schmöger im Schlussdoppel

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x), Heribert Weber (1x), Martin Stark (1x) und

Stefan Hofhammer (2x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – TTC Senden Höll III     8 : 8

(Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach )

 

Zu Beginn der Begegnung gelangen durch die taktisch richtige Aufstellung der Teams zwei hart umkämpfte Punkte aus den Eingangsdoppeln und es gelang unserer Mannschaft über nahezu den gesamten Spielverlauf einen Vorsprung von 1 bis zwei Punkten zu halten. Hierbei schlugen insbesondere die drei Punkte für den SV Pfaffenhofen aus dem hinteren Paarkreuz zu Buche,  wobei Markus Rupp gleich zwei Mal Punkten konnte und offensichtlich an seine alte Form anknüpft.

Zum Ende allerdings gelang es dem Gegner aus Senden zum 8 : 7 aufzuschließen und konnte im Schlussdoppel relativ klar den Punkt zum 8 : 8 unentschieden erzielen.

Am Ende ein dem Spielverlauf entsprechendes Ergebnis, das der Mannschaft um Mannschaftsführer Markus Rupp im Abstiegskampf allerdings nicht so richtig weiterhilft.

Dennoch besser als eine Niederlage und letztendlich hält man dann doch lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

 

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Bernhard Gold & Lutz Berger, sowie Markus Rupp & Gerald Dirr

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x), Hans Thomas (1x), Markus Rupp (2x), Gerald Dirr (1x)

und Lutz Berger (1x)

 

 

 

 

SV Thalfingen - SV Pfaffenhofen I Jugend  1 : 6

(Starker Auftritt)

 

Da ließ unsere Jugendmannschaft nichts anbrennen. Zwei deutlich gewonnene Eingangsdoppel und lediglich ein -  wirklich knapp abgegebenes  - Spiel im vorderen Paarkreuz, das ist nun wirklich ein starker Auftritt.

Der Trainingsfleiß sowie auch die gute Betreuung im Jugendtraining lassen grüßen.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Yannik Geisinger & Dominik Wolf sowie Klaus Biehler & Marcel Hübner

in den Einzeln: Yannik Geisinger (2x), Dominik Wolf (1x),  und Marcel Hübner (1x)

#############################################################################

SSV Ulm 1846 - SV Pfaffenhofen    5 : 9

(Beeindruckender Auswärtserfolg)

 

Nach den drei Eingangsdoppeln musste sich die Mannschaft um Mannschaftsführer Stefan Schmöger zunächst selbst einmal die Augen reiben, denn das war gegen den hoch favorisierten Gegner in Ulm nun wirklich nicht zu erwarten gewesen.

So kam es dann, dass nicht nur die drei Punkte Vorsprung mit in die Einzelkonkurrenz genommen wurden, sondern auch der daraus resultierende Schwung und das Bewusstsein, dass hier und heute was zu holen sein könnte.

Der Start in die Einzelkonkurrenz verlief etwas durchwachsen, denn zunächst gelang im vorderen und mittleren Paarkreuz lediglich ein Punktgewinn  für unsere Mannschaft.

Gegen Ende der ersten Spielhälfte erspielte Rudi Zwerenz einen wichtigen Punkt und  - der nach wie vor ungeschlagene Stefan Schmöger - erzielte im vorderen Paarkreuz seinen zweiten Zähler für seine Mannschaft.

Deutlich im Pech agierte Heribert Weber, der trotz guter Leistung beide Spiele denkbar knapp im fünften Satz abgeben musste.

Bei einer Führung von 6 : 4 ließen dann Martin Stark, Stefan Hofhammer und Manuel Vogel  aus dem mittleren und hinteren Paarkreuz nichts mehr anbrennen.

 

Ein guter Tag für eine gute Mannschaft !C

 

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Martin Stark, Stefan Hofhammer & Manuel Vogel

sowie Heribert Weber & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x), Martin Stark (1x), Rudi Zwerenz (1x)

Stefan Hofhammer (1x) und Manuel Vogel (1x)

 

 

 

TSF Ludwigsfeld III - SV Pfaffenhofen III    9 : 4

(Im Endspurt zu schwach)

 

Nun gut, lediglich ein gewonnenes Doppel zu Beginn der Begegnung ist nicht gerade üppig.

Dennoch gelang es unserer Mannschaft bis zur Spielmitte hin mit 4 : 5 dem ungeschlagenen Tabellenführer auf den Fersen zu bleiben.

Ab dem ersten Spiel der zweiten Spielhälfte wollte dann jedoch kein Punkt mehr gelingen und im Endspurt schien schlichtweg die Luft auszugehen.

 

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Markus Marr & Josef Mayer

 

in den Einzeln: Markus Rupp (1x), Lutz Berger (1x) und Josef Mayer (1x)

 

 

 

 

TSV Pfuhl II - Pfaffenhofen I Jugend   6 : 2

(Kaum eine Chance)

 

Leider konnte nur eines der Eingangsdoppel für den SV Pfaffenhofen entschieden werden und auch

in der Einzelkonkurrenz gelang nur ein Punkt für unsere Mannschaft.

Im Hinblick auf die Spielstärke der Pfuhler Jugend muss das Ergebnis allerdings so hingenommen werden.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Dominik Wolf & Yannik Geisinger

in den Einzeln: Marcel Hübner (1x)


#########################################################################################

TTC Senden Höll II - SV Pfaffenhofen    1 : 9

(Klare Sache)

 

Drei starke Eingangsdoppel, ein bislang ungeschlagener Stefan Schmöger und eine, in jeder Hinsicht komplette Mannschaftsleistung  deklassieren den Gegner in Senden.

Auch der im hintern Paarkreuz bedauerlicherweise abgegebene Punkt wurde erst im fünften Satz  zu 9 nach hartem Kampf verloren.

Außer der fulminanten Überlegenheit unserer Mannschaft gibt es aus dem Spielverlauf nichts sonderlich Erwähnenswertes zu berichten – nun, so darf´s weitergehen.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Stefan Hofhammer

sowie Heribert Weber & Rudi Zwerenz und Manuel Vogel & Michael Gold

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x), Heribert Weber (1x), Michael Gold (1x),

Stefan Hofhammer (1x) und Manuel Vogel (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – SV Nersingen     5 : 9

(Ach Manno ! )

 

Zu Beginn der Begegnung gelangen durch die taktisch richtige Aufstellung der Teams zwar zwei Punkte aus den Eingangsdoppeln, doch in der anschließenden Einzelkonkurrenz konnten nur drei Punkte aus der Einzelkonkurrenz für Pfaffenhofen entschieden werden.

Hervorzuheben ist hierbei Gerald Dirr, der mit zwei unglaublichen, kämpferischen Leistungen  in der Einzelkonkurrenz sowie auch im Doppel zum Mann des Matches avancierte.

Trotz der erneuten Niederlage erfuhr die Mannschaft um Mannschaftsführer Markus Rupp eine Steigerung von 500 Prozent, sofern das Ergebnis aus der Rückrunde mit herangezogen wird, als man mit  9 : 0 nach Hause geschickt wurde. Des Weiteren kam es auch zur ein oder anderen wirklich engen Entscheidung, so dass bei viel Wohlwollen dann durchaus auch ein 8:8 Unentschieden möglich gewesen wäre.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Gerald Dirr & Markus Rupp, sowie Markus Marr & Josef Mayer

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x) und Gerald Dirr (2x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen I Jugend – SSV Ulm 1846 III      5 : 5

(Starker Auftritt)

 

Leider konnte keines der Eingangsdoppel für den SV Pfaffenhofen entschieden werden, denn – wäre das der Fall gewesen, hätte ein Sieg gegen des SSV Ulm 1846 denkbar nahe gelegen.

In der Einzelkonkurrenz sah unsere Jugend nämlich mit 5 : 3 Punkten deutlich besser aus.

In Anbetracht der Gesamtleistung gibt es aber nichts zu meckern und ein Remis gegen den guten Gegner aus Ulm ist aller Achtung wert..

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln: Yannik Geisinger (1x), Dominik Wolf (2x) und Marcel Hübner (2x)


######################################################################################

SV Pfaffenhofen – TV Wiblingen     9 : 1

(Klare Sache)

 

Lediglich eines der Eingangsdoppel musste gegen den Abstiegskandidaten aus Wiblingen abgegeben werden. In der Einzelkonkurrenz trat unsere Mannschaft routiniert auf und ließ sich auch durch das zum Teil provokative und nahezu unsportliche Verhalten einiger Gegner nicht ansatzweise aus der Ruhe bringen.

Der hohe Sieg war darauf die optimale Antwort.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Stefan Schmöger & Stefan Hofhammer

sowie Heribert Weber & Rudi Zwerenz

 

in den Einzeln: Stefan Schmöger (2x), Heribert Weber (1x), Martin Stark (1x), Rudi Zwerenz (1x)

Stefan Hofhammer (1x) und Reinhard Schmöger (1x)

 

 

 

SV Pfaffenhofen III – SV Lonsee III     4 : 9

(Gegner zu spielstark )

 

Zu Beginn der Begegnung gelangen durch die taktisch richtige Aufstellung der Teams zwar zwei Punkte aus den Eingangsdoppeln, doch in der anschließenden Einzelkonkurrenz konnten nur zwei Punkte aus der ersten Spielhälfte für Pfaffenhofen entschieden werden. Das ist natürlich für diese Spielklasse zu wenig und das Abstiegsgespenst ist mittlerweile allgegenwärtig.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Bernhard Gold & Lutz Berger, sowie Markus Marr & Josef Mayer

 

in den Einzeln: Markus Marr (1x) und Josef Mayer (1x)


#########################################################################################

TTC Setzingen - SV Pfaffenhofen II     9 : 4

(Niederlage zum Beginn der Rückrunde)

 

Schon zu Beginn der Begegnung in Setzingen gingen alle drei Eingangsdoppel an den Gastgeber. Auch in der Einzelkonkurrenz tat sich unsere Mannschaft gegen die, meist mit Noppenbelägen ausgestatteten Gegner schwer. Dennoch gelangen 4 Punkte, von denen 3 im entscheidenden, fünften Satz gewonnen werden konnten.

An der Einstellung und am Kampfgeist lag es also letztendlich nun wirklich nicht.

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Einzeln: Reinhard Schmöger (1x), Josef Mayer (1x), Michael Gold (1x) und Stefan Gold (1x)


###############################################################################

Vereinsmeisterschaften 2016

Mit den diesjährigen Vereinsmeisterschaften ist es der Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen

wieder einmal gelungen, dem Ende der Saison einen würdigen Abschluss zu geben. Gesponsert von Gerald Dirr und mit Karolin & Martin Stark in der Turnierleitung gestaltete sich der Freitag Abend als absolut runde Sache.

 

Trotz aller Freundschaft stand allerdings zunächst der sportliche Vergleich im Vordergrund. Natürlich kennt man sich gut und weiß über die Stärken – aber auch die Schwächen des Anderen genauestens Bescheid und somit ist nicht ausschließlich spielerisches Können – sondern hin und wieder auch die richtige Taktik gefragt.

 

Letztendlich war es dann jedoch nicht allzu überraschend, dass die ersten drei Plätze von den teilnehmenden “Halbprofis“ der ersten Herrenmannschaft belegt wurden, allen voran Stefan Schmöger, der ohnehin eine bärenstarke Saison gespielt hat und dem dieser Titel nun auch wirklich von allen Teilnehmern herzlich gegönnt wird.

 

Dicht auf den Fersen folgte Rudi Zwerenz, der einen Spitzentag erwischte und völlig verdient den zweiten Platz belegt. Heribert Weber schließlich erreichte den dritten Platz, wobei Heribert wohl auch jederzeit über das Potential verfügt, die Vereinsmeisterschaft für sich zu entscheiden.

Nun soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass einige unserer Jugendspieler erstmalig bei den Vereinsmeisterschaften der Aktiven mitwirkten und sich allesamt hervorragend präsentierten.

Im Rahmen des anschließenden, gemütlichen Beisammenseins - (@ Stefan Gold: unglaublich, was die Moderne Technik in Punkto Musik so zu leisten vermag) - war auf jeden Fall festzustellen, dass es allen Beteiligten sehr gut gefallen hat

vm2016

Die Akteure: v.l. Stefan Hofhammer. Stefan Gold, Tim Seib, Heribert Weber, Michael Gold, Michael Buchmüller, Stefan Schmöger, Marcel Hübner, Rudi (Rudolf) Zwerenz, Yannik Geisinger, Martin Stark, Karolin Stark, Julian Fliegel, Gerald Dirr, Josef Mayer, Bernhard gold, Lutz Berger

#############################################################################################

TTC Senden Höll III -  SV Pfaffenhofen III   9 : 3

(Deutlicher als gedacht )

 

Nach einem 9:4 Sieg aus der Vorrunde ging man seitens der dritten Mannschaft im Vorfeld der Begegnung  davon aus, in Senden durchaus Punkte holen zu können. Das Ergebnis zeigt, dass man eines Besseren belehrt wurde. Der große Kader der dritten Mannschaft des TTC Senden  Höll lässt es offenbar zu, den ein oder anderen versierten Spieler für besondere Lagen abzurufen.

Dennoch schlug man sich tapfer und zu Beginn gelang es auch, einen Punkt aus den Eingangsdoppeln zu erringen. Im weiteren Spielverlauf mussten 5 Begegnungen der Einzelkonkurrenz im fünften Satz entschieden werden, wobei lediglich eines dieser Spiele für die dritte Mannschaft des SV Pfaffenhofen verbucht werden konnte.

Für die zahlreichen Zuschauer aus beiden Lagern gab es auf jeden Fall einige spannende Spiele und dann doch auch höherklassige Ballwechsel zu sehen. So konnte Gerald Dirr am Ende seines furiosen Einzels trotz der knappen Niederlage auch den Respekt und die Anerkennung aus den Reihen des TTC Senden Höll entgegennehmen.

Ob nun die Klasse gehalten werden kann, lag bereits vor der Begegnung nicht mehr in der eigenen Hand. Dies ist wiederum abhängig davon, wer und wie viele Mannschaften aus den oberen Klassen auf und absteigen und wie durchgeschlüsselt wird. Diese Entscheidung fällt dann allerdings erst in einigen Wochen – schau mer mal!

Das im Anschluss an die letzte Begegnung der Saison stattfindende, gemeinsame Beisammensein in der Sportgaststätte des TTC Senden Höll, ließ die Niederlage dann auch schnell in den Hintergrund Rücken und es wurde noch ein wunderschöner, unvergesslicher Abend.

 

Die Punkte erzielten:

 

in den Doppeln: Markus Rupp & Lutz Berger

in den Einzeln: Bernhard Gold (1x) und Stefan Gold (1x)

 

 

Die Mannschaften der Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen belegen nach dem letzten Spieltag folgende Platzierungen in den Tabellen:

 

SV Pfaffenhofen Herren I - Platz 10.

Doch auch hier zieht ein unmittelbarer Abstiegskonkurrent  seine Mannschaft zurück, was unter Umständen zur Folge haben könnte, das nicht abgestiegen werden muss.

 

SV Pfaffenhofen Herren II – Platz 2

Nachdem der Aufstiegskonkurrent aus Illertissen seine Chance nutzte und das letzte Spiel gewinnen konnte, steigt man mit nur einem Punkt hinter dem Tabellenersten in die Kreisliga A auf.

 

SV Pfaffenhofen Herren III – Platz 9

Obwohl in der Saison gute 9 Punkte erspielt werden konnten, ist man stark abstiegsgefährdet. Über den Verbleib in der Kreisklasse B oder den Abstieg in die Kreisklasse C wird nun am grünen Tisch entschieden.

 

SV Pfaffenhofen Jugend I – Platz 5

Als Aufsteiger belegt Jugendleiter Christian Schmöger mit seiner Jugend I einen hervorragenden 5. Tabellenplatz mit Luft nach oben – aber auch nach unten.

 

SV Pfaffenhofen Jugend II – Platz 4

Auch hier hat man sich ganz hervorragend geschlagen und kann auf eine recht erfolgreiche Saison zurückblicken.

 

Zum Abschluss der Saison finden am Freitag, den 28.04.2016 die Vereinsmeisterschaften

der TT Abteilung statt. Beginn ist um 19:00 Uhr.

 

Am Freitag, dem 13.05.2016 findet im Vereinsheim des SV Pfaffenhofen die Abteilungsversammlung statt.

Beginn ist um 19:00 Uhr

SC Vöhringen - SV Pfaffenhofen   9 : 0

(Nur zu fünft angetreten)

 

Gegen den gut aufgestellten Gegner in Vöhringen hatte unsere, mit lediglich fünf Spielern angereiste  erste Herrenmannschaft kaum Möglichkeiten auf den Spielgewinn. Es gab insgesamt drei Spiele, die im fünften Satz entschieden wurden, wobei der kurzfristig eingesprungene Josef Mayer mit 11 : 9 wohl am dichtesten an einem Punktgewinn vorbei schrammte.

 

 

SV Pfaffenhofen II – SV Aufheim     9 : 4

(Aufstieg sicher)

 

Mit diesem dann doch recht deutlichen Heimsieg sichert sich die Mannschaft um Mannschaftsführer Manuel Vogel den Aufstieg in die Kreisklasse A. Ob man als Tabellenführer oder als aufstiegsberechtigter Tabellenzweiter in die höhere Spielklasse marschiert, hängt allerdings noch davon ab, wie der unmittelbare Tabellennachbar aus Illertissen sich am kommenden Wochenende schlägt. Der Abstand beträgt derzeit lediglich einen Punkt, wodurch sich für Illertissen noch die Möglichkeit ergibt, als Tabellenerster aufzusteigen.

 



meister

Hier die Aufsteiger mit Helfern und Unterstützern, von links.:  Stefan Gold, Josef Mayer, Manuel Vogel, Michael Gold, Martin Stark, Bernhard Gold, Ralf Feuerstein mit Hannes & Jonas, Lutz Berger und Markus Marr. Es fehlen Reinhard Schmöger und Markus Rupp

meister1

meister2

meister3

 

Zum Spiel:

 

Zunächst gelangen zwei Punkte aus den Eingangsdoppeln  und damit ein guter Start in die Begegnung. Auch in der Einzelkonkurrenz kam man gut ins Spiel und konnte drei von fünf Spielen, die im fünften Satz entschieden wurden, gewinnen.  Den Schlusspunkt setzte dann unser, derzeit wohl kaum zu schlagende Ralf Feuerstein unter die Begegnung, der sich damit selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk machte.

Über sein Alter wurde nichts bekannt, aber eines ist sicher: Er sieht deutlich jünger aus!

Gründe genug, bei ausgelassener Stimmung etwas zu feiern.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Manuel Vogel & Michael Gold sowie Ralf Feuerstein & Josef Mayer

 

in den Einzeln: Ralf Feuerstein (2x), Martin Stark (1x), Michael Gold (2x),

Manuel Vogel (1x) und Josef Mayer (1x),

 

 

SV Pfaffenhofen I Jugend – TSF Ludwigsfeld  3 : 6

(Begegnung enger als das Ergebnis aussagt)

 

Spielentscheidend ist wohl der Umstand, dass von drei Spielen, die in den fünften Entscheidungssatz gingen, zwei an Ludwigsfeld gingen. Ein Unentschieden war somit eigentlich kein Science Fiction und in greifbarer Nähe.

Letztendlich fehlte etwas Glück und schließlich kam dann auch noch Pech dazu. Dennoch belegt die Mannschaft von Coach Christian Schmöger zum Ende der Saison als Aufsteiger einen hervorragenden fünften Platz in der Tabellenmitte.

 

Die Punkte erzielten:

 

im Doppel: Klaus Biehler & Marcel Hübner

in den Einzeln: Tim Seib (1x ) und Klaus Biehler (1x)