Joomla TemplatesWeb HostingWeb Hosting
bm1.jpg

Nachwuchs gesucht

Tischtennis ist die schnellste Ballsportart der Welt und zählt zudem zu den fairsten Sportarten überhaupt.

Ausdauer, Geschicklichkeit und jede Menge Konzentration werden hierbei gefordert und gefördert.

Wir, die Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen machen dir den Einstieg leicht und unterstützen dich mit unserem hervorragenden Betreuerstab.

Komm doch einfach vorbei, bring deine Freunde mit und schau dir an, was wir zu bieten haben.

Wir freuen uns auf dich!

Das Jugendtraining findet in der Hermann-Köhl-Sporthalle statt.

Es wird immer freitags (nicht in den Ferien) von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr trainiert.

Unser Jugendleiter, Heribert Weber ist unter der Rufnummer 07309/41536 erreichbar.

Auf geht´s !


Tischtennisturnier anlässlich des “Tag des Sports“ in Au

 

Gerne leistete unsere Tischtennisabteilung zum wiederholten Male der Einladung der SG Mack Folge, eine 6er Mannschaft zum traditionellen Turnier in die bemerkenswert schöne Halle nach Au zu entsenden.

Hier wartete dann starke Konkurrenz, teilweise auch aus der Bayernliga, auf unsere Mannschaft, die sich  als erfahrener Turnierteilnehmer trotz der Zulosung in eine schwere Gruppe durchaus passabel schlug.

Nach einer durchwachsenen Gruppenphase konnte man sich dann gegen die Mannschaft der TUS Tiefenbach in den Platzierungsspielen durchsetzen und im Rahmen der Siegerehrung die erkämpfte Trophäe in den Händen halten.

 

 

 

Unser Dank geht an die Organisatoren der SG Mack, die einen absolut reibungslosen Turnierablauf gewährleisteten und auch hinsichtlich der Verpflegung während des Turnieres sowie auch bei dem anschließenden, gemütlichen Teil, schlichtweg keine Wünsche offen ließ.

 

Wir kommen gerne wieder.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tischtennisturnier anlässlich des “Tag des Sports“ in Au

am 17.06.2017

Gerne leistete unsere Tischtennisabteilung der Einladung der SG Mack Folge, eine 6er Mannschaft zum traditionellen Turnier in die bemerkenswert schöne Halle nach Au zu entsenden.

Hier wartete dann starke Konkurrenz, teilweise auch aus der Bayernliga, auf unsere Mannschaft, die sich  im Rahmen der zweiten Turnierteilnahme wacker schlug.

Nach einer ansehnlichen Gruppenphase, in der leider ein Spiel an den späteren Turniersieger abgegeben werden musste, gelang in der Folge ein Auftritt wie aus dem Bilderbuch und man konnte  die Konkurrenz aus Obenhausen sowie auch aus Vöhringen mit einer herausragenden Mannschaftsleistung hinter sich zu lassen.

Für den Turniersieg reichte dies zwar nicht, doch in einer Atmosphäre, in der Sport mit entspannter Unterhaltung im Einklang stand und es an nichts fehlte, rückte der sportliche Erfolg schließlich auch etwas in den Hintergrund und am Ende war man mit einem guten vierten Platz durchaus zufrieden.

Neues_Bild1

 

Zum Ausklang lud die SG Mack in einem nahe gelegenen Waldstück zum Grillen ein, wo dem Spielführer des SV Pfaffenhofen, Martin Stark (vierter von rechts) die Trophäe für den 4. Platz überreicht wurde.

Der SG Mack hiermit nochmals ein dickes Dankeschön für die Einladung sowie die hervorragende Organisation. Natürlich wurde im Rahmen des tollen Ausklanges bereits über eine Teilnahme für das nächste Jahr nachgedacht.

 

Neues_Bild

Von links nach rechts: Gerald Dirr, Markus Rupp, Rudolf Zwerenz, Martin Stark, Lutz Berger,

Stefan Gold, Stefan Schmöger und Heribert Weber

 

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung und selbstverständlich ließ man die begehrte Trophäe noch etwas kreisen!

########################################################################################

 

 

Vereinsmeisterschaften 2017 – Einzel der Aktiven

Wie in jedem Jahr nach Abschluss der Verbandsrunde richtete die Abteilung Tischtennis ihre Vereinsmeisterschaften aus, die sich einer regen Teilnahme erfreute.

In Anbetracht der Tatsache, dass man sich untereinander natürlich gut kennt, galt es, die richtige Taktik zu wählen, um zum Erfolg zu kommen. So kam es dann auch, dass es viele sehenswerte Spiele sowie auch die eine oder andere Überraschung gab.

Letztendlich konnte sich Stefan Hofhammer in einem hart umkämpften Finale gegen Heribert Weber durchsetzen und auch Reinhard Schmöger gelang es, sich einen Platz auf dem Treppchen zu sichern.

Doch egal ob ganz vorne oder irgendwo hinten in der Platzierung, mit dem beachtlichen Sponsoring von Gerald Dirr ging am Ende nun wirklich keine leer aus.

Auf diesem Wege dann nochmals die herzlichsten Glückwünsche an den neuen Vereinsmeister Stefan Hofhammer, dem Vizevereinsmeister Heribert Weber sowie Abteilungsleiter Reinhard Schmöger zu ihrem sportlichen Erfolg.

Und nicht vergessen, - nach der Runde ist vor der Runde!

Die 2. Mannschaft des SV Pfaffenhofen steigt in die A-Klasse auf!

Mit diesem dann doch recht deutlichen Heimsieg sichert sich die Mannschaft um Mannschaftsführer Manuel Vogel den Aufstieg in die Kreisklasse A. Ob man als Tabellenführer oder als aufstiegsberechtigter Tabellenzweiter in die höhere Spielklasse marschiert, hängt allerdings noch davon ab, wie der unmittelbare Tabellennachbar aus Illertissen sich am kommenden Wochenende schlägt. Der Abstand beträgt derzeit lediglich einen Punkt, wodurch sich für Illertissen noch die Möglichkeit ergibt, als Tabellenerster aufzusteigen.

Hier die Aufsteiger mit Helfern und Unterstützern, von links.:  Stefan Gold, Josef Mayer, Manuel Vogel, Michael Gold, Martin Stark, Bernhard Gold, Ralf Feuerstein mit Hannes & Jonas, Lutz Berger und Markus Marr. Es fehlen Reinhard Schmöger und Markus Rupp

Kompletter Bericht >>>

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Relegationsspiele & Pokalendspiele auf Bezirksebene

in Pfaffenhofen 2015

 

Die neu errichtete Halle der Hermann - Köhl - Schule in Pfaffenhofen wurde den Erwartungen nun auch hinsichtlich dieses Tischtennis - Events in nahezu allen Belangen gerecht. Die Tischtennisabteilung bewältigte diesen Kraftakt durch die vortrefflichen, logistischen Planungsfähigkeiten  von  Abteilungsleiter Reinhard Schmöger und Martin Stark,  - dem Mann für einfach alles -, sowie der Unterstützung aus der gesamten Abteilung heraus routiniert und professionell. Somit konnten alle Beteiligten zwischen hochklassigen, spannenden Matches mit Kaffee & Kuchen, gut gekühlten Erfrischungsgetränken und Wienerle & Wurstsemmel, mehr als zufriedenstellend versorgt werden.

bild1

Bild2

 

Unterstützung gab es auch vom Bürgermeister des Marktes Pfaffenhofen, Josef Walz, der zusammen mit  Marlies Staudenecker als Vertreterin des Gemeinderates die Veranstaltung besuchte und gemeinsam, mit dem ebenfalls angereisten Landrat Thorsten Freudenberger (Bilder oben) natürlich auch geeignete Worte zur Begrüßung fand, die sich dem Motto

“Vielfalt und Toleranz “

 

Bild3

verschrieben hatte.

Ein Motto, dass übrigens von nahezu allen Teilnehmern als Aufdruck verteilter T Shirts mitgetragen wurde !

Bild4

Und so kam es wohl, dass sich die Veranstaltung in der neuen Turnhalle in Pfaffenhofen nicht nur zu einem rein sportlichen Ereignis entwickelte, sondern auch ein Ort der Begegnung zwischen Jung und Alt, der Politik und Sport sowie auch dem Wiedersehen lange nicht mehr gesehener Kameraden und Freunde wurde.

Bild5

 

In der Gesamtbetrachtung eine absolut gelungene Veranstaltung, die selbst den Bürgermeister Josef Walz, dem Vorsitzenden des Tischtennisbezirks Ulm, Otto Simon sowie den Landrat des Landkreises Neu Ulm, Thorsten Freudenberger, nach dem Pflichtprogramm noch etwas verweilen ließ.!!

In Bezug auf die Platzierungen bzw. Entscheidungen über Auf – und Abstieg, als auch die Ergebnisse der Begegnungen in der Relegation sowie im Pokal im Einzelnen soll an dieser Stelle auf die bekannten Foren verwiesen werden.

Die Tischtennisabteilung des SV Pfaffenhofen bedankt sich bei allen Helfern und Gönnern, die diese Veranstaltung so tatkräftig unterstützt – und damit  zu diesem tadellosen Gelingen beigetragen haben.

##########################################################